lebende,getötete oder tot aufgefundene Findelkinder in Deutschland2017-Faßberg: weiblicher Säugling tot in Pumpstation aufgefunden

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Faßberg: weiblicher Säugling tot in Pumpstation aufgefunden

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 10. Mai 2017, 21:15

POL-CE: Landkreis Celle - Faßberg Lebloser Säugling in Pumpstation gefunden
10.05.2017 – 20:54

Faßberg (ots) - Faßberg - Am heutigen Mittwoch, 10.05.2017, fanden Mitarbeiter des Abwasserverbandes gegen 08.30 Uhr beim Reinigen eines Schachtes in einer Pumpstation einen toten Säugling und alarmierten die Polizei.

Die eingesetzten Beamten fanden einen stark verwesten, weiblichen Leichnam vor. Erste polizeiliche Ermittlungen erbrachten noch keine Hinweise darauf, wann und auf welche Weise der Säugling in den Schacht gelangt ist.

Nach der am Nachmittag durch die Gerichtsmedizin erfolgten Obduktion konnte die Todesursache nicht abschließend festgestellt werden. Weiterführende rechtsmedizinische Untersuchungen hierzu dauern an.

Die Staatsanwaltschaft in Celle hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts des Totschlags gegen Unbekannt eingeleitet.

Die Polizei sucht nun nach der Mutter des toten Säuglings, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass diese ärztlicher Hilfe bedarf oder sich in einer hilflosen Situation befindet.

Die Bevölkerung wird daher gebeten, Hinweise an die Polizei Celle unter der Telefonnummer 05141-277 215 zu geben. Von Interesse ist insbesondere, ob jemand aus Faßberg bzw. den Landkreisen Celle, Uelzen und Heidekreis etwas über eine Schwangerschaft im persönlichen Umfeld berichten kann, die unter bisher nicht bekannten Umständen vorzeitig beendet wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Leitstelle Zeder
Telefon: 05141/277-217
E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/3632746



:traurig:
Warum !?
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Plakataufruf

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 12. Mai 2017, 20:33

POL-CE: Polizei startet Plakataufruf in Faßberg
12.05.2017 – 16:19

ein Dokument zum Download
Plakat.jpg
plakatfassberg.pdf
PDF - 951 kB

Celle / Faßberg (ots) - Celle / Faßberg - Im Fall des toten Säuglings, der am vergangenen Mittwochmorgen, 10.05.2017 bei Reinigungsarbeiten in einem Abwasserschacht gefunden wurde, erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Laufe des morgigen Samstages, 13.05.2017, sollen Plakate in drei Sprachen ( deutsch, englisch und arabisch ) in Faßberg an öffentlichen Stellen und in Geschäften ausgehängt werden, um die Aufmerksamkeit eines möglichst großen Personenkreises zu wecken.

Insbesondere wird nach der Mutter des Säugling gesucht, sowie nach Hinweisen, die die Frage nach den Umständen klären können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Leitstelle Zeder
Telefon: 05141/277-0

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/3634691
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Beisetzung am 27.09.17

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 26. Sep 2017, 00:12

POL-CE: Celle/Faßberg - Beisetzung Säuglingsleichnam Faßberg
25.09.2017 – 16:40

Celle (ots) -

Beisetzung Säuglingsleichnam Faßberg


In den Morgenstunden des 10.05.2017 ist in der Abwasserpumpstation
Faßberg der Leichnam eines Säuglings aufgefunden worden. Die Polizei
berichtete. Die Beisetzung findet am kommenden Mittwoch, 27.09.2017
um 10 Uhr auf dem Friedhof in Wolthausen statt.

Die Polizei bittet Zeugen weiter darum, Hinweise telefonisch unter
der Rufnummer 05141-277215 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Christian Riebandt
Telefon: 05141/277-208
E-Mail: christian.riebandt@polizei.niedersachsen.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/3744766
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Beisetzung

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 28. Feb 2019, 21:01

Tot in Abwasserschacht: Babyleiche beigesetzt

In der vergangenen Woche wurde das kleine Mädchen auf dem Waldfriedhof Wolthausen (Winsen/Aller) beerdigt. Zwei Beamtinnen, die auf dem Parkplatz des Geländes warteten, hofften vergebens darauf, dass die Mutter des toten Babys erscheinen würde. Doch niemand kam.

Währenddessen bereitete der Friedhofsgärtner die traurige Beisetzung des Babys vor. Er schaufelte kleine Gräber für die anonymen Urnen. In das letzte Grab wurde das eingeäscherte Baby eingelassen.

Eine traurige Beerdigung: Während der Beerdigung gab es niemanden, der um das Baby weinte. Niemand sprach die letzten Worte. Vermutlich hatte das Baby ein sehr kurzes, dramatisches Leben geführt.

Weiter im Link:

https://www.heimarbeit.de/tot-in-abwass ... eigesetzt/
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 28. Feb 2019, 21:02

Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „lebende,getötete oder tot aufgefundene Findelkinder in Deutschland“