Unbekannte Tote in Deutschland ab 20142018-Verden/Wümmewiesen: weiblicher Leichnam aus Wasser geborgen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4669
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2018-Verden/Wümmewiesen: weiblicher Leichnam aus Wasser geborgen

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 27. Apr 2018, 17:05

POL-VER: Wümmewiesen: Wanderer finden weiblichen Leichnam
27.04.2018 – 10:49

Landkreis Verden (ots) - Ottersberg/Fischerhude. In den derzeit teilweise überschwemmten Wümmewiesen zwischen Ebbensiek und Backsberg fanden Wanderer am Donnerstagnachmittag gegen 17:30 Uhr einen weiblichen Leichnam im Wasser. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen die leblose Frau und übergaben sie den Beamten einer spezialisierten Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte die Frau vor schon längere Zeit verstorben sein. Der Leichnam wurde beschlagnahmt. Der Kriminal- und Ermittlungsdienst des Polizeikommissariats Achim hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit ist die Identität der Frau ungeklärt. Es werden nun unter anderem Vermisstenfälle, auch aus dem überregionalen Bereich, geprüft. Sobald die Identität feststeht, wird die Polizeiinspektion Verden/Osterholz dies mitteilen. Die Ermittlungen, auch zur Todesursache, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3928788
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4669
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Kein Hinweis auf eine Straftat

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 30. Apr 2018, 17:12

POL-VER: Frauenleiche in den Wümmewiesen - Keine Hinweise auf Straftat
30.04.2018 – 14:04

Landkreis Verden (ots) - Ottersberg/Fischerhude. Nachdem am Donnerstagnachmittag eine zunächst nicht identifizierbare Frauenleiche in einem überschwemmten Bereich der Wümmewiesen von Wanderern aufgefunden worden war (wir berichteten am 27.04.2018), liegen den Ermittlern nunmehr weitere Erkenntnisse vor. Eine Obduktion hat ergeben, dass keine Hinweise für das Vorliegen einer Straftat vorliegen. Die Beamten des Kriminal- und Ermittlungsdienstes beim Polizeikommissariat Achim gehen zudem davon aus, dass es sich bei der Verstorbenen um eine 65-jährige Frau handelt, die in einem Bremer Pflegeheim wohnhaft war. Warum sich die Frau in den Wümmewiesen aufgehalten hatte, bleibt weiterhin unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3931128
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Unbekannte Tote in Deutschland ab 2014“