2016-Frankfurt-Nieder-Eschbach: Martina (Gabi) Lange getötet-Festnahmen

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: Hercules, Patty, senia54

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
http://phpbb3styles.net
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

2016-Frankfurt-Nieder-Eschbach: Martina (Gabi) Lange getötet-Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

Entdeckung bei Mäharbeiten
Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden

10.08.2016, 19:02 Uhr | dpa

Entdeckung bei Mäharbeiten
Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden

10.08.2016, 19:02 Uhr | dpa

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... unden.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Re: 2016-Frankfurt am Main: Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Fotos

Ungelesener Beitrag von Patty »

POL-F: 160811 - 691 Frankfurt/Nieder-Eschbach: Fund einer Frauenleiche - Identität ungeklärt
11.08.2016 – 16:23
tattoo.jpg
Das Bild der unbekannten Toten bitte über den Link aufrufen. Bitte nur aufrufen, wer diesen Anblick verkraftet!

1 weiterer Medieninhalt
POL-F: 160811 - 691 Frankfurt/Nieder-Eschbach: Fund einer Frauenleiche - Identität ungeklärt
2
zu meldung nr. 160811-691
Bild-Infos Download

Frankfurt (ots) - (fue) Wie der Presse bereits bekannt, wurde am Mittwoch, den 10. August 2016, gegen 08.25 Uhr, bei Mäharbeiten die Leiche einer bislang unbekannten Frau im Graben der Züricher Straße gefunden.

Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen ergab sich der Verdacht eines Tötungsdeliktes. Auskünfte hierzu erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Frankfurt.

Die Tote (siehe beigefügtes Lichtbild) wird beschrieben als 40-65 Jahre alt, 177 cm groß und kräftig, 100kg. Nackenlange, braun-schwarze Haare, grau meliert. Auf dem Rücken trug die Frau eine Tätowierung (siehe Abbildung). Sie war bekleidet mit einem hellgrauen T-Shirt und einer grauen Jogginghose.


Sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung der Frau führen könnten, werden erbeten unter der Rufnummer des Kriminaldauerdienstes der Frankfurter Polizei (069-75553111) bzw. bei jeder anderen Polizeidienststelle. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 5.000 EUR ausgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3401809
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Re: 2016-Frankfurt/Main: Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden-Fotos

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Re: 2016-Frankfurt/Main: Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden-Fotos

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Morgen Beitrag bei Aktenzeichen xy

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Fund einer Frauenleiche - Identität ungeklärt

Ungelesener Beitrag von Patty »

POL-F: 161114 - 1076 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Bezug zur Meldung 160811 - 691: Fund einer Frauenleiche - Identität ungeklärt
14.11.2016 – 15:10

Frankfurt (ots) - (mc) Wir bereits berichtet, ist am Mittwoch, den 10. Oktober 2016, im Graben der Züricher Straße eine Frauenleiche aufgefunden worden.

Die Frau wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Identität der Frau konnte bislang nicht geklärt werden. Wahrscheinlich stammt die Frau aus Osteuropa. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Frau in Frankfurt am Main oder dem Umland gelebt hat.

Aus diesem Grund bittet die Frankfurter Kriminalpolizei um aktive Mithilfe. Es werden durch die Polizei Frankfurt ausgewählte Bürgerinnen per Post angeschrieben. Sie werden gebeten bei einer Polizeidienststelle vorstellig zu werden und ihren Ausweis mit Lichtbild vorzulegen.

Dies geschieht in der Absicht, die angesprochenen Bürgerinnen als Opfer auszuschließen. Frauen die angeschrieben werden, können zu jeder Tageszeit eine Polizeidienststelle in ihrer Nähe aufsuchen.


Darüber hinaus hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt für Hinweise, welche zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgelobt.

Hinweise können ebenfalls bei jeder Polizeidienststelle gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3483289
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.



Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Re: 2016-Frankfurt/Main: Frauenleiche in Frankfurter Industriegebiet gefunden-Fotos

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Bürgerinnen werden angeschrieben - Belohnung ausgelobt

Ungelesener Beitrag von Patty »

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus - Sondermeldung
18.04.2017 – 12:12

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Frankfurt/Bad Homburg: Bezug zu den Pressemeldungen des Polizeipräsidiums Frankfurt vom 11.08.2016 - 691: Fund einer Frauenleiche - Identität ungeklärt und der Aktualisierung vom 13.04.2017

Originaltext des Polizeipräsidiums Frankfurt:

(em) Wie bereits berichtet, wurde am Mittwoch, den 10. August 2016, in der Züricher Straße in Frankfurt am Main (Nieder-Eschbach) eine Frauenleiche aufgefunden.

Die Frau wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Identität der Frau konnte bislang nicht geklärt werden. Wahrscheinlich stammt die Frau aus Osteuropa. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Frau in Frankfurt am Main oder dem Umland gelebt hat.

Aus diesem Grund bittet die Frankfurter Kriminalpolizei erneut um aktive Mithilfe. Es werden durch die Polizei Frankfurt ausgewählte Bürgerinnen Bad Homburgs per Post angeschrieben. Sie werden gebeten bei einer Polizeidienststelle in Frankfurt am Main oder Bad Homburg vorstellig zu werden und ihren Ausweis mit Lichtbild vorzulegen.

Dies geschieht in der Absicht, die angesprochenen Bürgerinnen als Opfer ausschließen zu können. Frauen die angeschrieben werden, können zu jeder Tageszeit eine Polizeidienststelle in ihrer Nähe aufsuchen.

Darüber hinaus hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt für Hinweise, welche zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgelobt.

Sachdienliche Hinweise können zudem bei jeder Polizeidienststelle gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3614565
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1408
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Spiegel TV

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Identifiziert

Ungelesener Beitrag von Patty »

06.05.2020 – 13:06

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 200506 - 0423 Frankfurt/Nieder-Eschbach: Unbekannte Tote identifiziert - Zeugenaufruf - Bezug zur Meldung Nr. 691 vom 11.08.2016
POL-F: 200506 - 0423 Frankfurt/Nieder-Eschbach: Unbekannte Tote identifiziert - Zeugenaufruf - Bezug zur Meldung Nr. 691 vom 11.08.2016
Bild-Infos Download

ML.jpg

Frankfurt (ots)

(dr) Wie den Medien bereits bekannt ist, wurde am Mittwoch, den 10. August 2016, im Graben der Züricher Straße die Leiche einer Frau aufgefunden, welche Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

Die Geschädigte konnte mittlerweile als Frau Martina Gabriele LANGE (Spitzname Gabi) identifiziert werden. Frau Lange soll sich zu Lebzeiten zuletzt im Bereich des Ben-Gurion-Rings in Frankfurt am Main aufgehalten haben.

Die Frankfurter Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Ihre Mithilfe.

- Wer kann Hinweise zu Frau Martina Gabriele LANGE geben?
- Wer hat in dieser Sache zwischen dem 09.08.2016 und dem 10.08.2016 Beobachtungen gemacht?

Sachdienliche Hinweise können bei der Frankfurter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755-51199 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden.

Weitere Bilder können unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden:

- https://k.polizei.hessen.de/1812005325

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4590164
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Weitere Fotos

Ungelesener Beitrag von Patty »

06.05.2020 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Unbekannte Tote identifiziert – Tötungsdelikt z.N. Martina Gabriele LANGE
Nachtrag vom 06.05.2020

Am Morgen des 10.08.2016 wurde in Frankfurt Nieder-Eschbach im Bereich der Grünfläche der Züricher Straße (gegenüber des Möbelhauses IKEA) der Leichnam einer weiblichen Person, die Opfer eines Tötungsdelikts wurde, aufgefunden.


Frau Gabi Lange
Lichtbild vom aufgefundenen Leichnam (vom 10.08.2016)

Tätowierung im Nacken
Lichtbild von der Tätowierung im Nacken der Getöteten

Beim Auffinden war die Getötete lediglich mit einem T-Shirt, einer Jogginghose, Socken und einer Unterhose bekleidet. Neben dem Leichnam wurde eine bunte Damenhandtasche der Marke „Oilily“ aufgefunden.

T-ShirtHoseSockeSockeTasche
TShirt.jpg
TShirt.jpg (9.9 KiB) 2164 mal betrachtet
Socke2.jpg
Socke2.jpg (13.95 KiB) 2164 mal betrachtet
Socke1.jpg
Socke1.jpg (16.8 KiB) 2164 mal betrachtet
jogginghose.jpg
jogginghose.jpg (18.57 KiB) 2164 mal betrachtet
Handtasche.jpg
Handtasche.jpg (23.87 KiB) 2164 mal betrachtet


Die Getötete konnte mittlerweile als Frau Martina Gabriele LANGE (Spitzname Gabi) identifiziert werden. Frau LANGE wurde 56 Jahre alt. Die letzte bekannte Wohnanschrift (aus dem Jahr 2011) der Frau LANGE war die Theodor-Thomas-Straße 9, 60437 Frankfurt am Main.

Bei dem letzten bekannten Aufenthaltsort der Frau LANGE soll es sich um den Ben-Gurion-Ring, 60437 Frankfurt am Main gehandelt haben.

Karte (c) Google Maps
Karte.jpg


Frau Gabi LangeFrau Gabi Lange

Martina Gabriele LANGE (Lichtbilder aus dem Jahr 2008)


ML1.jpg
ML2.jpg


Des Weiteren soll Frau LANGE zu Lebzeiten regelmäßig mit ihrem Hund „Amos“ auf der Hundewiese im Frankfurter Niddapark Gassi gegangen sein. „Amos“ verstarb im Jahr 2010. Ermittlungen ergaben, dass Frau LANGE jedoch in den darauffolgenden Jahren mit anderen Hunden im Bereich des Ben-Gurion-Rings Gassi gegangen sein könnte.


Hund Amos

Hund.jpg
Hund.jpg (28.27 KiB) 2164 mal betrachtet

Hund „Amos“ (verstorben im Jahr 2010)

Fragen der Kriminalpolizei:

Wer hat zu diesem Sachverhalt zwischen dem 09.08.2016 und dem 10.08.2016 Beobachtungen gemacht?
Wer kann Hinweise zu Frau Martina Gabriele LANGE bzw. zu „Gabi“ geben?
Wer kann Hinweise zu den Aufenthaltsorten der Frau LANGE geben?
Wer kann Hinweise zu möglichen Kontaktpersonen der Frau LANGE geben?

Zeugenfahndung

Sachbearbeitende Dienststelle Polizeipräsidium Frankfurt
Sachbearbeiter/-in Kriminalkommissariat 11
Telefon 069-755-53111
Tatort Züricher Straße, 60437 Frankfurt am Main
Tatzeit Mittwoch, den 10. August 2016, gegen 08.25 Uhr
Autoreninformation: 06.05.2020 | Jü | PPFFM
Kurz-URL
https://k.polizei.hessen.de/1812005325

https://www.polizei.hessen.de/icc/inter ... 82bb838f39
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5171
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Festnahme 23j. Mann

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Antworten

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“