2020-Dinslaken-Hiesfeld: 78j. Ursula Lübeck getötet aufgefunden

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5297
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

2020-Dinslaken-Hiesfeld: 78j. Ursula Lübeck getötet aufgefunden

Ungelesener Beitrag von Patty »

27.03.2020 – 11:34

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken-Hiesfeld: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei: 78-Jährige tot aufgefunden - Zeugen gesucht
Dinslaken (ots)

Die Duisburger Mordkommission sucht dringend Zeugen: Bereits am Donnerstagnachmittag (19. März) fanden Polizeibeamte die 78 Jahre alte Ursula Lübeck tot in ihrer Wohnung auf dem Dohlenweg in Hiesfeld.

Eine Nachbarin (82) hatte die Polizei verständigt, weil sie sich Sorgen um Frau Lübeck machte. Obwohl die Frauen sonst mehrmals täglich telefonierten, habe sich Frau Lübeck seit Mittwochabend (18. März) nicht mehr bei ihr gemeldet, sagte die Nachbarin den Ermittlern. Mit einem Ersatzschlüssel gelangten die Polizisten in die Wohnung von Ursula Lübeck und fanden sie tot in ihrem Bett liegend. Die spätere Obduktion zeigte, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Befragungen der Polizei im Umfeld der Verstorbenen haben ergeben, dass die Seniorin in der Nachbarschaft bekannt war - unter anderem weil sie regelmäßig mit ihrem Hund Sammy (ein kleiner Australian Shepherd) im Bereich des Dohlenwegs spazieren ging. Zuletzt wurde Ursula Lübeck am Mittwochabend (18. März, gegen 18 Uhr) an einem Pflanzenmarkt an der Kirchstraße gesehen.

Die Polizei fragt jetzt: Wer hat Frau Lübeck am Mittwochabend (18. März) oder am frühen Donnerstagmorgen (19. März) gesehen? Wer hat in der letzten Zeit im Bereich des Dohlenwegs etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen. (cd)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801047
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4558177
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5297
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Zeugensuche!

Ungelesener Beitrag von Patty »

27.04.2020 – 09:17

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken-Hiesfeld: Mordfall Ursula Lübeck - Zeugensuche mit Plakaten und Slideshow (Pressemitteilung der Polizei Duisburg)
POL-WES: Dinslaken-Hiesfeld: Mordfall Ursula Lübeck - Zeugensuche mit Plakaten und Slideshow (Pressemitteilung der Polizei Duisburg)
Bild-Infos Download
Ein Dokument

UL.jpg

PlakatMKDohle24042020.pdf
PDF - 301 kB
Dinslaken (ots)

Die Polizei lässt im Mordfall Ursula Lübeck nicht locker. In den vergangenen Wochen haben die Ermittler zahlreiche Spuren gesichert und Zeugenaussagen ausgewertet; der entscheidende Hinweis blieb allerdings noch aus.

Deswegen geht die Polizei jetzt einem neuen Weg bei der Zeugensuche: Auf den Facebookseiten "Polizei NRW Duisburg" und "Polizei NRW Wesel" geht am Montag (27. April) eine Slideshow online. Darin werden Fotos und ein entsprechender Zeugenaufruf zu sehen sein. Das Teilen ist ausdrücklich erwünscht.

Außerdem werden Ermittler der zuständigen Mordkommission am Montag (27. April) Plakate mit einem Zeugenaufruf im Stadtteil aufhängen. Sie wollen wissen:

- Wer hat Ursula Lübeck am 18. März 2020 (Mittwoch) gesehen?
- War sie in Begleitung?
- Hat sie an dem Abend Besuch empfangen?


Wie die Polizei Duisburg bereits berichtete, wurde Ursula Lübeck am 19. März (Donnerstag) tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Eine Obduktion ergab, dass sie Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Zuletzt wurde die Seniorin am 18. März (Mittwoch) gegen 18 Uhr an einem Landhandel an der Kirchstraße lebend gesehen.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an das Kommissariat 11 der Polizei Duisburg zu wenden:

Telefon: 0203 2800 Mail: MK-Dohle.Duisburg@polizei.nrw.de

Oder Sie melden sich in der Polizeidienststelle Ihrer Wahl. Vielen Dank!

Pressevertreter können sich an die 01525 - 469 2205 oder 01525 - 469 2204 wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4581411
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5297
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Slideshow der Polizei bei Twitter und fb

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5297
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Plakataktion

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Antworten

Zurück zu „Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)“