Ungeklärte Morde an Erwachsenen 2010-20192015-Mord an 92j. Seniorin in Dornburg-Frickhofen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5427
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2015-Mord an 92j. Seniorin in Dornburg-Frickhofen

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 17. Feb 2015, 17:11

POL-LM: Mord an Seniorin Dornburg-Frickhofen Nacht zum Montag, 16.02.2015
17.02.2015 – 11:49

Limburg (ots) -

In der Nacht zum Montag ist in einer Wohnung in der Lange Straße eine
Frau mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen aufgefunden worden. Die
Frau verstarb am Dienstagvormittag in einer Klinik. Aufgrund der
Verletzungen und der Auffindesituation ist derzeit von einem
vorsätzlichen Tötungsdelikt auszugehen.
Die 92-Jährige wohnte zusammen mit ihrem zwei Jahre älteren Bruder in
einem Haus hinter einer von ihnen früher gemeinsam geführten
Gaststätte in der Ortsmitte von Frickhofen. Die Gaststätte ist seit
längerer Zeit geschlossen.
Nach den bisherigen Ermittlungen besuchte die beiden Senioren am
Sonntagabend gegen 19 Uhr ein derzeit unbekannter Mann. Die
92-Jährige hat mit diesem vermutlich bis kurz vor Mitternacht
ferngesehen. Der Bruder begab sich im Laufe des Abends in sein Zimmer
und kam um 00.15 Uhr zurück ins gemeinsame Wohnzimmer. Dort fand er
seine Schwester mit schweren Kopfverletzungen am Boden liegend vor.
Er alarmierte den Rettungsdienst, der die Frau nach erster Versorgung
ins Krankenhaus nach Limburg brachte. Von dort wurde die
lebensgefährlich Verletzte in eine Klinik nach Gießen verlegt, wo sie
am Dienstagmorgen ihren schweren Verletzungen erlag.
Nach Angaben des 94-Jährigen war der abendliche Besucher beim
Auffinden seiner Schwester nicht mehr im Haus. Der junge Mann sei
schön öfter dort gewesen, auffällig war sein Koteletten-Bart,
bekleidet war er mit einer Jeanshose.
Noch in der Nacht wurde ein 29-jähriger Mann vorläufig festgenommen.
Ein Tatverdacht gegen ihn konnte jedoch ausgeräumt werden, sodass er
im Laufe des Montags entlassen wurde. Die Ermittler der
Kriminalpolizei suchen derzeit nach Personen, die dem älteren
gehbehinderten Geschwisterpaar in der Vergangenheit zur Hand gegangen
sind. Insbesondere Hinweise auf den abendlichen Besucher werden unter
Telefon (06431) 91400 erbeten.

Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Westhessen

Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Pressestelle

Polizeihauptkommissar Uwe Meier

Telefon: (06431) 9140-240

E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de..

zum newsroom

Teilen
Twittern

Weitere

Druckversion
PDF-Version

http://www.presseportal.de/polizeipress ... 16-02-2015
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5427
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei Kriminalreport Hessen mit Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 11. Mär 2015, 12:12

kriminalreport hessen

Blick auf die Gaststätte (Bild: hr)
Fahndung
Wer erschlug Hilde S. aus Dornburg?
Ein Verbrechen erschüttert die Gemeinde Dornburg-Frickhofen bei Limburg. Die 92-jährige Hilde S., ortsbekannte ehemalige Gastwirtin, wird in der Nacht zum 16. Februar in ihrer Wohnung in der "Lange Straße" mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen entdeckt.

Thema in
Sendungslogo
1.03.2015, 19:00 Uhr
Video: Wer erschlug Hilde S. aus Dornburg? 3:24 Min
(© hr, 01.03.2015)
Hilde S. stirbt einen Tag später im Krankenhaus. Sie wohnte mit ihrem Bruder seit rund 50 Jahren in Dornburg. Laut Polizei wurden die Seniorin am Tatabend gegen 19:00 Uhr von einem derzeit unbekannten Mann besucht und schaute mit ihm bis kurz vor Mitternacht Fernsehen. Ihr 94-jähriger Bruder entdeckte dann gegen 0:15 Uhr seine Schwester mit schweren Kopfverletzungen.

Der Tatverdächtige war offenbar ein Bekannter und soll schon öfter bei Hilde S. zu Besuch gewesen sein. Er soll einen Koteletten-Bart getragen haben und mit Jeans bekleidet gewesen ein. Ein zwischenzeitlicher Verdacht gegen einen 29-jährigen Mann, der vorübergehend festgenommen wurde, konnte ausgeräumt werden.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Limburg suchen jetzt nach Personen, die dem älteren gehbehinderten Geschwisterpaar in der Vergangenheit zur Hand gegangen sind. Insbesondere Hinweise auf den abendlichen Besucher werden erbeten.

Hinweistelefon Polizeidirektion Limburg-Weilburg: 06431 91400

http://www.hr-online.de/website/fernseh ... t_54502229
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Erwachsenen 2010-2019“