Ungeklärte Morde an Kinder 1980-19891981-Mord an Michael Riesterer und Haluk Kocal

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1455
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

1981-Mord an Michael Riesterer und Haluk Kocal

Ungelesener Beitrag von senia54 » Mo 17. Nov 2014, 07:56

m und h.jpg
Michael Riesterer († 8) und Haluk Kocal († 9)
Quelle: Hamburger Abendblatt


XY ungelöst: “Mümmelmannsberg”
Der Doppelmord an Michael Riesterer († 8) und Haluk Kocal († 9)
Veröffentlicht am 16. September 2014 von blogxy.de in Alte Fälle // 0 Kommentare
Quelle: Filmfall / ZDF
Michael Riesterer lebte gemeinsam mit seiner alleinerziehenden Mutter Helga und seinem 15-jährigen Bruder Rolf in einer Wohnung in der Großsiedlung Mümmelmannsberg in Hamburg-Billstedt. Einer seiner Spielkameraden – Haluk Kocal – wohnte in direkter Nachbarschaft. Die beiden 8- und 9-jährigen Jungen kamen im Juni 1981 Abends nach einer Runde mit dem Rad nicht mehr nach Hause. 44 Tage später später wurden ihre Leichen gefunden, sie waren auf heimtückische Weise umgebracht worden. Trotz einiger Festnahmen und einer Gerichtsverhandlung blieb der Fall bis heute ungelöst.

weiter im Link...
http://www.blogxy.de/?p=1270
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5278
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Zeugenaufruf - Doppelmord im Jahr 1981

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 10. Aug 2017, 17:20

POL-HH: 170810-2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hamburg und der Polizei Hamburg: Zeugenaufruf - Doppelmord im Jahr 1981
10.08.2017 – 13:15
4 weitere Medieninhalte

POL-HH: 170810-2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hamburg und der Polizei Hamburg: Zeugenaufruf - Doppelmord im Jahr 1981

mr.jpg

RIESTERER


hk.jpg
KOCAL

Bild-Infos Download

Hamburg (ots) - Zeit: 15.06.1981 bis 29.07.1981 Ort: Hamburg-Mümmelmannsberg

Am 29.07.1981 wurden die Leichen des 8-jährigen Michael RIESTERER und des 9-jährigen Haluk KOCAL aus Hamburg Mümmelmannsberg aufgefunden. Die Ermittlungen wurden von der Staatsanwaltschaft und der EG 163 Cold Cases wieder aufgenommen. In diesem Zusammenhang bitten die Staatsanwaltschaft Hamburg und die EG 163 Cold Cases um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Montag, dem 15.06.1981 wurden die beiden Kinder von den Eltern bei der Polizei als vermisst gemeldet. Als die Kinder nach dem Spielen nicht pünktlich zum Abendessen zu Hause erschienen, machten sich die Familien auf die Suche und fanden die Fahrräder der beiden Jungen unverschlossen an dem Parkplatz An der Kreisbahn/ Unterberg am Rande der Boberger Dünen.

Parkplatz Boberger Duenen.jpg


Ein Zeuge hatte die beiden Jungen zuletzt am Montag gegen 19:20 Uhr an dem besagten Parkplatz an einem vermutlich grünen Fahrzeug zusammen mit einer männlichen Person gesehen. Die Person konnte von dem Zeugen wie folgt beschrieben werden:

- ca. 30 Jahre alt,
- 180-185 cm groß
- normale Figur
- dunkles Haar
- Brille mit hellen Gläsern.


Am 29.07.1981 gegen 16 Uhr wurden die Leichen der beiden Kinder in dem 12 km entfernten Naturschutzgebiet "Die Reit" gefunden. Die Leichen wurden im Unterholz versteckt, ca. 50m von dem damaligen Parkplatz Reitdeich entfernt, aufgefunden. In der Nähe der Leichen wurde ein Stück Teppich aufgefunden. Dieses lag entlang eines Trampelpfades. Das Teppichstück war den Maßen nach ursprünglich die Rückablage eines VW Passat.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die EG 163 Cold Cases fragen:

Wer kann sich daran erinnern, in seiner Kindheit Anfang der 80er Jahre von einer männlichen Person an den Orten Mümmelmannsberg/ Boberger Dünen oder in dem Bereich Ochsenwerder/ Naturschutzgebiet "Die Reit" angesprochen worden zu sein mit dem Ziel, mitzugehen bzw. in einem Pkw mitzufahren?

Wer kann Hinweise auf Personen geben, die Anfang der 80er Jahre private oder berufliche Bezüge zu beiden Orten (Boberger Dünen/ Naturschutzgebiet "Die Reit") hatten?

Wer kann Angaben zu dem Teppichstück (siehe Anlage) aus einem VW Passat machen bzw. hat ein entsprechendes Teppichstück im Naturschutzgebiet "Die Reit" im Sommer 1981 gesehen?

Teppich.jpg

Wer hat in der Woche des Kirchentages im Sommer 1981 - konkret am Montag, den 15. Juni 1981 gegen 19:00/20:00 Uhr - verdächtige Beobachtungen an dem Parkplatz Unterberg/ An der Kreisbahn (Boberger Dünen) bzw. im Bereich des Parkplatzes Naturschutzgebiet "Die Reit" gemacht?

Wer hat im Sommer 1981 eine männliche Person mit Kindern und ggf. einem Hund im Gebiet der Gose Elbe/Dove Elbe in der Nähe des Naturschutzgebietes "Die Reit" angeln sehen?

Karte.jpg

Zeugen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3706134
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5278
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1981-Mord an Michael Riesterer und Haluk Kocal

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 10. Aug 2017, 21:38

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5278
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Phantombild erstellt

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 5. Mär 2018, 14:27

POL-HH: 180305-4. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hamburg und der Polizei Hamburg: Staatsanwaltschaft und EG 163 "Cold Cases" veröffentlichen Phantombild nach Doppelmord im Jahr 1981
05.03.2018 – 11:27

Phantombild.jpg

2 weitere Medieninhalte
Michael RIESTERER
Bild-Infos Download

Hamburg (ots) - Die Staatsanwaltschaft und die Ermittler der EG 163 "Cold Cases" ermitteln nach wie vor in dem Doppelmord an Haluk KOCAL und Michael RIESTERER aus Mümmelmannsberg im Jahr 1981 und veröffentlichen nun ein Phantombild des mutmaßlichen Täters.

Die beiden 8 und 9 Jahre alten Jungen verschwanden am 15.06.1981, nachdem sie sich zum Fahrradfahren und Spielen getroffen hatten. Ein Zeuge hatte die beiden Jungen zuletzt gegen 19:20 Uhr an dem Parkplatz Boberger Dünen/An der Kreisbahn gesehen. Dort begaben sie sich zu einem Mann, der an einem Fahrzeug stand. Eine Zeugin beobachtete ebenfalls in den Abendstunden einen Mann, der sich mit zwei Jungen, bei denen es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um die Opfer handelte, in der Nähe des Naturschutzgebietes "Die Reit" (Hamburg-Ochsenwerder) an der Reitdeicher Schleuse mit selbst gebauten Angeln aufhielt.

Am 29.07.1981 wurden die Leichen der beiden Opfer im Naturschutzgebiet "Die Reit" gefunden.

Von dem damals beobachteten Mann, der mit den zwei Jungen an der Reitdeicher Schleuse angelte, wurde nun ein Phantombild erstellt. Die Personenbeschreibung stimmt mit der Beschreibung des Mannes vom Parkplatz Boberger Dünen überein.

Diese Person konnte wie folgt beschrieben werden:

- männlich - ca. 30 Jahre alt - 180-185 cm groß - normale Figur - dunkles Haar im Nacken rund geschnitten.

Es besteht Grund zur Annahme, dass der Täter aus dem Bereich der damaligen Hamburger pädophilen Szene kommt. Daher ermitteln die Staatsanwaltschaft Hamburg und Polizei Hamburg unter anderem auch in diesem Bereich.

Zeugen, die Angaben zu dem Phantombild, das den Tatverdächtigen im Sommer 1981 zeigt, machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei (ggf. auch anonym) unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, 3000 Euro ausgelobt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3882780
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5278
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1981-Mord an Michael Riesterer und Haluk Kocal

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 7. Mär 2018, 19:50

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5278
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Aktenzeichen xy ungelöst vom 03.09.1982

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 17. Apr 2019, 19:58

ab 03:25

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1980-1989“