Ungeklärte Morde an Kinder 1980-19891981-Mord an Friederike von Möhlmann

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1981-Mord an Friederike von Möhlmann

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 29. Apr 2015, 10:47

Stand: 28.04.2015 17:04 Uhr - Lesezeit: ca.4 Min.

Schuldig - und trotzdem freigesprochen?
Der Vater des vor 30 Jahren getöteten Mädchens, Hans von Möhlmann, sitzt während einer Pressekonferenz neben seinem Anwalt Wolfram Schädler. © NDR Fotograf: Jürgen Jenauer
Die Tochter von Hans von Möhlmann (li.) wurde 1981 ermordet. Mit seinem Anwalt klagt er gegen den damals Verdächtigen.

Es ist ein grauenhaftes Verbrechen, das sich vor mehr als 30 Jahren in einem Waldstück bei Hambühren (Landkreis Celle) ereignet hat. 1981: Die 17 Jahre alte Friederike von Möhlmann wird vergewaltigt und ermordet. Beerensammler finden sie später im Wald. Der Täter hat laut Obduktion elfmal mit einem Messer auf das junge Mädchen eingestochen. Ein Verdächtiger ist schnell gefasst: Der heute 56-Jährige wird 1982 vom Landgericht Lüneburg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Der Bundesgerichtshof allerdings hebt das Urteil auf. Das Verfahren geht zurück an das Landgericht, diesmal nach Stade. Das Urteil: Freispruch. Die Schuld kann nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. Jetzt zeigen DNA-Spuren, dass der damals Verdächtige mit großer Wahrscheinlichkeit doch der Täter ist. Bestraft wird er aber wahrscheinlich nicht mehr.


weiter im Link...

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... en100.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1447
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Re: 1981-Mord an Friederike von Möhlmann

Ungelesener Beitrag von senia54 » Sa 9. Mai 2015, 22:10

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1447
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Petiton

Ungelesener Beitrag von senia54 » Do 23. Jul 2015, 19:14

Gerechtigkeit für meine ermordete Tochter


https://www.change.org/p/heikomaas-gere ... ef=Default
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Ungesühnt

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 10. Sep 2015, 07:29

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Ein Vater gibt nicht auf

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 26. Nov 2015, 22:39

Mordfall Frederike von Möhlmann: Ein Vater gibt nicht auf

Von Gisela Friedrichsen

Seine Tochter wurde ermordet, der mutmaßliche Täter ist frei - und kann wohl nie wieder vor Gericht gestellt werden: Vater Hans von Möhlmann kämpft dennoch um Gerechtigkeit. Mit einer Petition will er eine Gesetzesänderung erreichen.

Bitte lest hier weiter:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/m ... 53593.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Berufung im Zivilverfahren

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 23. Mär 2016, 14:10

Stand: 23.03.2016 07:00 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.
Mord an Frederike: Berufung im Zivilverfahren

Heute befasst sich erneut ein Gericht mit dem 35 Jahre zurückliegenden Mord an der 17-jährigen Frederike. Der Vater des Mädchens, Hans von Möhlmann, verlangt Schmerzensgeld vom mutmaßlichen Täter. Das Landgericht Lüneburg hatte die Klage im Herbst abgelehnt: Ein Anspruch auf Schmerzensgeld sei verjährt. Das Oberlandesgericht Celle verhandelt nun im Berufungsverfahren über die Klage.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... ke134.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1447
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Re: 1981-Mord an Friederike von Möhlmann

Ungelesener Beitrag von senia54 » Di 5. Apr 2016, 00:04

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Gericht weist Berufung des Vaters zurück

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 15. Apr 2016, 18:31

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Online-Petition übergeben

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 20. Sep 2016, 23:42

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 29. Aug 2017, 00:22

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5348
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1981-Mord an Friederike von Möhlmann

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 24. Okt 2018, 19:51

Nach Freispruch kann ein Mörder nicht mehr belangt werden

Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, dürfen Mordfälle künftig neu aufgerollt werden, wenn es neue Beweise gibt. Auch wenn die Verdächtigen freigesprochen wurden. Einige Täter bleiben trotzdem frei.

Dürfen einmal freigesprochene Täter erneut angeklagt werden, wenn gegen sie neue belastende Beweise auftauchen? Die Bundesregierung prüft derzeit eine Verschärfung der Strafprozessordnung. Weil es im Grundgesetz aber ein "Rückwirkungsverbot" gibt, können bei sehr lange zurückliegenden Straftaten Mörder ungeschoren davonkommen, selbst wenn sie durch eindeutige DNA-Spuren überführt sind. Eine schlechte Nachricht für den Vater eines Mordopfers.

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ichen.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1980-1989“