Ungeklärte Morde an Kinder 1970-19791979-Mord an 15j. Christiane Junker

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

1979-Mord an 15j. Christiane Junker

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mo 22. Okt 2018, 11:56

18102202.jpg
18102202.jpg (5.95 KiB) 1901 mal betrachtet
Am 16.12.1990 wird die Leiche von Ramona Böttcher im Miltenberger Ortsteil Wenschdorf gefunden. Sie wurde vermutlich dort abgelegt. Frau Böttcher war wohnhaft in Neu-Ulm und dort am 25.10.1990 zuletzt lebend gesehen worden. Sie verließ dort um Mitternacht ein Lokal und wollte vermutlich per Anhalter in ihre etwa zwei Kilometer weiter gelegene Wohnung fahren. Der Fundort der Leiche, das weiß man, war nicht der Tatort. Die Todesursache konnte damals nicht festgestellt werden.

https://primavera24.de/die-taeter-solle ... ht-weiter/

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

Verdächtiger verhaftet

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mo 27. Mai 2019, 14:28

Erneuter Erfolg bei Altfallermittlungen
Fast 40 Jahre ist es her, dass die 15 Jahre alte Christiane J. im Bereich des Schlossparks in Aschaffenburg getötet wurde.

https://www.main-echo.de/regional/blaul ... dCelGNFkhg

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4939
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 27. Mai 2019, 17:37

27.05.2019, PP Unterfranken
Cold Case Ermittlungen wegen Mordverdachts im Jahr 1979 – Haftbefehl gegen 56-Jährigen – Ermittlungen dauern an

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 27.05.2019

ASCHAFFENBURG. Ein 56-Jähriger sitzt seit Mittwoch, den 15.05.2019, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg zufolge steht er im Verdacht, im Dezember 1979 ein 15-jähriges Mädchen ermordet zu haben. Die Ermittlungen gestalten sich bei der fast 40 Jahre zurückliegenden Tat äußerst schwierig und werden voraussichtlich noch erhebliche Zeit in Anspruch nehmen.


Zum Vergrößern bitte klicken
Frühstückstempel
Foto: Polizei

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der jetzt 56-Jährige am Abend des 18.12.1979 eine damals 15-jährige Schülerin im Aschaffenburger Schlossgarten getötet haben. Passanten hatten am darauffolgenden Morgen die Aschaffenburgerin unterhalb des „Frühstückstempels“ gefunden und die Polizei alarmiert. Eine SOKO ermittelte in der Folgezeit mit Nachdruck, konnte allerdings keinen dringend Tatverdächtigen identifizieren.
Zum Vergrößern bitte klicken
Akten
Foto: Polizei

Im Zuge der Überprüfung sogenannter Cold Cases nahm sich die bei der Aschaffenburger Kripo eingerichtete Ermittlungskommission „Altfälle“ auch diesem Fall erneut an. Auf Grundlage der dabei gewonnenen Erkenntnisse erhärtete sich der Tatverdacht gegen den damals ebenfalls ortsansässigen 17-Jährigen, der mit dem Opfer auch bekannt war.

Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg beantragte die Untersuchungshaft, die vom Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Aschaffenburg angeordnet wurde. Bereits am 15.05.2019 vollstreckten die Ermittler den Haftbefehl. Der 56-Jährige, der bislang zum Tatvorwurf schweigt, wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern unterdessen an.
Audiodatei

O-Ton des Pressesprechers Michael Zimmer, Dauer 1:44 Min. ( .mp3 )

https://www.polizei.bayern.de/news/pres ... tml/297503
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1970-1979“