2021-Suche nach Johann M.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1441
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2021-Suche nach Johann M.

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Offenbach (ots)
mm.jpg
mm.jpg (6.51 KiB) 373 mal betrachtet
210517-aa-Fahrrad.jpg
Wo ist Johann Miletitsch? - Rodgau
(aa) Wo ist Johann Miletitsch aus Rodgau/Rollwald? Das fragt die Kriminalpolizei in Offenbach und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem 66 Jahre alten Vermissten. Herr Miletitsch hat kurze graue Haare und trägt eine Brille. Er war mit einer Bluejeans und braunen Lederschuhen bekleidet. Der Gesuchte verließ am Montag letzter Woche (10.05.2021), gegen 8.30 Uhr, seine Wohnung in der Taunusstraße.

Üblicherweise verbringt Herr Miletitsch seine Tage, zwischen 9 und 16 Uhr, in einer Einrichtung in Rödermark; dort ist er jedoch nicht erschienen. Er fuhr vermutlich mit einem gelben Hollandrad, an dem ein auffällig grüner Ständer angebracht ist, von zuhause weg.

Herr Miletitsch benötigt derzeit medizinische Hilfe.

Bei der Suche nach ihm wurde neben einem Hubschrauber auch ein Mantrailer-Hund eingesetzt. Die Spur führte zum S-Bahnhof nach Jügesheim. Der Vermisste konnte noch nicht gefunden werden.

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort von Johann Miletitsch geben kann, wird gebeten, sich unter 069 8098-1234 bei der Kriminalpolizei in Offenbach oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.
Hinweis:

Zwei Bilder des Vermissten sind der Meldung beigefügt.
Offenbach, 17.05.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann
Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle
Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4916419
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken
Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2020 - 2029“