2021-Suche nach Yanzen W.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1461
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2021-Suche nach Yanzen W.

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Eschwege (ots)

yw2.jpg
yw2.jpg (8.77 KiB) 178 mal betrachtet

Die Polizeistation Eschwege sucht aktuell nach dem vermissten Yanzen W., der letztmalig am 06.01.21 in der Mittagszeit in seiner Wohnung in Bad Sooden-Allendorf gesehen wurde.

Der Vermisste leidet an geistigen Beeinträchtigung und hatte in diesem Zusammenhang am 07.01.21 einen Arzttermin zu dem er nicht erschien. Am 10.01.21 war eine Heimreise nach China geplant, entsprechende Reiseunterlagen wurden in der Wohnung des Vermissten aufgefunden.

Die bisherige Suche im Stadtgebiet von Bad Sooden-Allendorf und den angrenzenden Waldgebieten verlief negativ, am heutigen Vormittag wird die Suche mit einem Suchhund (mantrailer) fortgesetzt.

Hinweise auf den Verbleib des Vermissten nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Presstelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... imrH75IU6s
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5433
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiterhin vermisst-Korrektur Bild

Ungelesener Beitrag von Patty »

11.01.2021 – 14:31

Polizei Eschwege

POL-ESW: Noch keine Spur vom vermissten W. aus Bad Sooden-Allendorf
POL-ESW: Noch keine Spur vom vermissten W. aus Bad Sooden-Allendorf
Bild-Infos Download


yw1.jpg

yw2.jpg
yw2.jpg (8.77 KiB) 179 mal betrachtet
Eschwege (ots)

Die Suche nach dem 26-jährigen vermissten Yanzen W. aus Bad Sooden-Allendorf blieb bisher noch ohne Erfolg.

Auch der Einsatz eines Suchhundes (mantrailer) am vergangenen Freitag führte nicht zum Auffinden des Vermissten.

Aufgrund des Presseaufrufes konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das veröffentlichte Bild nicht den Vermissten darstellt, sondern eine namensgleiche Person, die bereits wieder in China wohnhaft ist.

Daher wird gebeten, die nun beigefügten Bilder des Vermissten nochmals zu veröffentlichen und das bereits übersandte Bild im Rahmen der Erstmeldung vom 08.01.21, 11:25 Uhr entsprechend zu löschen.

Hinweise über den möglichen Aufenthaltsort nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4809085
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Bring them home where they belong
Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2020 - 2029“