2020-Suche nach Nils H.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2020-Suche nach Nils H.

Ungelesener Beitrag von Patty »

Vermisstenfahndung nach 47jährigen Mann

Seit dem 21.10.2020 wird der 47-jährige Nils Hansen aus Hamburg-Bergedorf vermisst.


Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 171) fahndet jetzt mit einem Foto öffentlich nach ihm.

Der 47-Jährige gilt als zuverlässig. Seit dem 21. Oktober hat er sich nicht mehr bei seiner Familie gemeldet und Termine verstreichen lassen.

Trotz intensiver Ermittlungen der Kripo ist der aktuelle Aufenthaltsort des Vermissten bislang unbekannt. Vor seinem Verschwinden hatte er sich offenbar im Bereich Wiesnerring aufgehalten.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Herr Hansen sich in einer hilflosen Lage befindet oder Opfer einer Straftat geworden sein könnte.

Er wird wie folgt beschrieben:

westeuropäisches Erscheinungsbild
180 – 185 cm groß
leichter Bauchansatz
wenige, sehr kurze, grau-blonde Haare
trägt häufig ein Basecap

Bild Vermisste Person Hansen


NH.jpg
NH.jpg (6.59 KiB) 1300 mal betrachtet


Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben können oder seit dem 21. Oktober mit ihm Kontakt hatten, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Wer Herrn Hansen sieht, möge sich beim Polizeinotruf unter der Rufnummer 110 melden.

https://www.polizei.hamburg/vermisste/1 ... igen-mann/



https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4762722
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Bring them home where they belong
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Zeugen gesucht

Ungelesener Beitrag von Patty »

17.12.2020 – 14:11

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: RZ-Geesthacht
Kriminalpolizei sucht Zeugen in ungeklärtem Vermisstenfall
Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck:

Seit dem 20.10.2020 wird der 47-jährige Nils Hansen aus Hamburg vermisst. Es ist nicht auszuschließen, dass der Vermisste Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Die Mordkommission Lübeck hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nils Hansen wurde letztmalig am Nachmittag des 20.10.2020 im Bereich der Ortschaft Güster im Kreis Herzogtum Lauenburg gesehen. Danach war keine Kontaktaufnahme zu ihm mehr möglich und er war nicht mehr in sozialen Medien tätig, was als ausgesprochen untypisch bewertet wird. Nils Hansen war mit einem dunkelgrauen Pkw Audi Q5 S-Line mit auffälligen schwarzen Felgen und Hamburger-Kennzeichen (HH-) unterwegs. Dieses Fahrzeug wurde am 26.10.2020 ausgebrannt in Geesthacht aufgefunden.

Aufgrund der Gesamtumstände halten es die Ermittler für möglich, dass der 47-jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Weitergehende Auskünfte zu dem Sachverhalt können zum Schutze der Ermittlungen aktuell nicht erteilt werden. Diese sind durch die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Mordkommission Lübeck übernommen worden, da von einem mutmaßlichen Tatort im hiesigen Zuständigkeitsbereich auszugehen ist.

Die Ermittler suchen dringend Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug machen können. Hat jemand den dunkelgrauen Audi Q5 S-Line mit auffälligen schwarzen Felgen und Hamburger-Kennzeichen in der Zeit vom 20. bis zum 26.10.2020 gesehen und kann Hinweise zu möglichen Insassen geben? Darüber hinaus wird um Hinweise zum Verbleib des Vermissten gebeten.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0451-131-0 oder per E-Mail an die Adresse K1.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Nachfragen zu dieser Medieninformation beantwortet die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Jarina Freericks, Pressesprecherin der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Auskünfte erteilt:
Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck,
Travemünder Allee 9,
23568 Lübeck,
0451-371-1101

Veröffentlicht:
Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4794144
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Bring them home where they belong
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiterhin Zeugen gesucht-Lichtbilder

Ungelesener Beitrag von Patty »

18.12.2020 – 11:19

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: RZ-Geesthacht
Kriminalpolizei sucht Zeugen in ungeklärtem Vermisstenfall - Folgemeldung
POL-HL: RZ-Geesthacht / Kriminalpolizei sucht Zeugen in ungeklärtem Vermisstenfall - Folgemeldung
Bild-Infos Download 2 weitere Medieninhalte

Auto1.jpg


Auto2.jpg

Vermissster.jpg

Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck:

Seit dem 20.10.2020 wird der 47-jährige Nils Hansen aus Hamburg vermisst. Es ist nicht auszuschließen, dass der Vermisste Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Die Mordkommission Lübeck hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Absuche auf einem Campingplatz in Güster im Kreis Herzogtum-Lauenburg am gestrigen Tage hat nicht zum Auffinden eines Leichnams geführt. Die Suche wird in den kommenden Tagen fortgeführt. Es wird keine Auskunft dazu erteilt, wo gesucht werden wird.

Die Ermittler suchen weiterhin Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug machen können, mit dem Nils Hansen unterwegs war. Hat jemand den dunkelgrauen Audi Q5 S-Line mit auffälligen schwarzen Felgen und Hamburger-Kennzeichen in der Zeit vom 20. bis zum 26.10.2020 gesehen und kann Hinweise zu möglichen Insassen geben? Darüber hinaus wird um Hinweise zum Verbleib des Vermissten gebeten.

Lichtbilder von dem Fahrzeug sowie dem Vermissten werden mit dieser Medieninformation veröffentlicht.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0451-131-0 oder per E-Mail an die Adresse K1.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Jarina Freericks, Pressesprecherin der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck,
Travemünder Allee 9,
23568 Lübeck
Telefon: 0451-371-1101
E-Mail: Pressestelle@stahl.landsh.de

Veröffentlicht:
Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Jarina Freericks - Pressesprecherin -
Telefon: 0451/131-2006
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4794861
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Bring them home where they belong
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Ungelesener Beitrag von Patty »

19.01.2021
Schleswig-Holstein
Suche in Güster

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... n-vermisst
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Bring them home where they belong
Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2020 - 2029“