2020-Suche nach 73j. Karl-Heinz T.

Moderatoren: Hercules, Patty, senia54

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1420
http://phpbb3styles.net
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

2020-Suche nach 73j. Karl-Heinz T.

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Kiel (ots)
Seit Freitagmorgen wird der 73 Jahre alte Karl-Heinz T. aus Schilksee vermisst. Bisherige Suchmaßnahmen der Polizei führten nicht zu seinem Auffinden.
mnb.jpg
mnb.jpg (4.64 KiB) 137 mal betrachtet
.b] Der Mann ist dringend auf Medikamente angewiesen. [/b]

Wir bitten Medien und Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche.
Nach bisherigem Kenntnisstand der Kriminalpolizei dürfte er seine Wohnung in der Straße Langenfelde gegen 06:30 Uhr vermutlich zu Fuß mit unbekannten Ziel verlassen haben. Suchmaßnahmen in der Umgebung, am Strand sowie an bekannten Aufenthaltsorten führten nicht zum Auffinden des Vermissten. Auch der Einsatz von Personenspürhunden brachte keinen Erfolg.

Es gibt derzeit keine Hinweise, dass sein Verschwinden mit einer Straftat in Verbindung steht.
  • Herr T. ist etwa 170 cm groß,
    hat braunes, welliges Haar mit grauem Ansatz
    und ist von kräftiger Statur.


  • Er dürfte mit einer schwarzen Regenjacke,
    einer Schlafanzug- bzw. Jogginghose
    sowie schwarzen Turnschuhen bekleidet sein.


Die Polizei sucht Personen, denen der Mann seit Freitagmorgen aufgefallen ist oder die Angaben zu seinem Aufenthaltsort geben können. Hinweise nehmen die Kriminalpolizei unter 0431 / 160 3333 oder die Einsatzleitstelle unter 110 entgegen.
Matthias Arends
Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... KuSUUFdSbA
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... 7JB7Pv5nts
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2020 - 2029“