2020-Suche nach Jan T.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5279
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

2020-Suche nach Jan T.

Ungelesener Beitrag von Patty »

20.05.2020 – 17:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schaafheim/ Hanau: 19-jähriger Mann mit schwarzem VW (DI-TJ 105) vermisst
Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
POL-DA: Schaafheim/ Hanau: 19-jähriger Mann mit schwarzem VW (DI-TJ 105) vermisst / Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
Bild-Infos Download


JT1.jpg

JT2.jpg
JT2.jpg (4.45 KiB) 166 mal betrachtet


Schaafheim/ Hanau (ots)

Seit Dienstag (19.5.) wird der 19 Jahre alte Jan Trippel aus Schaafheim vermisst. Der Gesuchte ist mit einer schwarzen VW CC Limousine, ähnlich einem Passat, mit dem amtlichen Kennzeichen DI-TJ 105 unterwegs. Das acht Jahre alte Auto hat getönte Heckscheiben und eine beigefarbene Lederausstattung.

Letztmalig hat der junge Mann am Dienstagnachmittag mit seinen Eltern telefoniert und hielt sich nach derzeitigen Erkenntnissen im Raum Hanau-Steinheim auf. Seitdem fehlt jede Spur von Jan Trippel.

Der Vermisste ist 1,85 Meter groß und schlank. Er hat blaue Augen und kurze dunkelbraune Haare, die seitlich kürzer sind. Der Gesuchte trägt eine blaue Sweat-Jacke der Marke Naketano mit grauen Bündchen, weißen Bändeln und Kapuze. Seine beigefarbene Stoffhose hat seitliche Taschen und an den Hosenbeinenden Bündchen. Seine schwarzen Turnschuhe haben das weiße Nike-Logo. Außerdem führt er einen schwarzen Nike-Rucksack mit weißem Logo mit sich.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass sich der junge Mann in einer hilflosen Lage befindet.

Wer Hinweise auf den Aufenthalt des Vermissten oder auf den schwarzen VW mit dem Kennzeichen DI-TJ 105 geben kann, wendet sich bitte an die Polizei (Kommissariat 10) in Darmstadt unter der Rufnummer 06151 / 9690 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... Pj5bKr-NRU
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2020 - 2029“