Seite 1 von 1

2018-Duisburg: neugeborenes Mädchen "Mia" tot in Kielce (Polen) aufgefunden-Mia hat keine Zwillingsschwester

Verfasst: Do 29. Nov 2018, 17:36
von Patty
POL-DU: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Totes Baby aus Duisburg in Polen gefunden
29.11.2018 – 10:45

Duisburg (ots) - Dramatischer Fund in Polen: Bei der Sortierung eines Altkleidertransportes aus Duisburg haben Mitarbeiter in Kielce am 17. November ein totes Neugeborenes gefunden. Die kleine "Mia"* muss in der Zeit vom 31. Oktober (Mittwoch) bis zum 8. November (Donnerstag) in einem Altkleidercontainer der Wirtschaftsbetriebe in Duisburg abgelegt worden sein. Polizisten aus Duisburg und Polen arbeiten jetzt mit Hochdruck daran, diese Tragödie aufzuklären. Dabei können Sie helfen: Rufen Sie für "Mia"* jederzeit das Duisburger Kriminalkommissariat 11 unter 0203 280-4508 an. Auch die Mutter, die sich sicherlich in einer Ausnahmesituation befindet, benötigt womöglich Hilfe.

Wem ist eine Frau oder ein Mädchen aufgefallen, deren Wesen sich in den letzten Monaten verändert hat? Dies könnte sich durch auffällige Gewichts zu- oder abnahmen, Änderung des Kleidungsstils, Vermeidung von Sport, verändertes Freizeitverhalten oder bei sozialen Kontakten gezeigt haben.

Jeder noch so abwegig erscheinende Hinweis ist wichtig und kann diskret behandelt werden.

*Die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4129235

Bericht und Video

Verfasst: Do 29. Nov 2018, 18:37
von Patty

Re: 2018-Duisburg: neugeborenes Mädchen "Mia" tot im Altkleidercontainer in Kielce (Polen) gefunden

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 14:12
von Hercules

Re: 2018-Duisburg: neugeborenes Mädchen "Mia" tot im Altkleidercontainer in Kielce (Polen) gefunden

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 17:05
von Patty

Tatverdächtige festgenommen - Weitere Babyleiche gefunden

Verfasst: So 2. Dez 2018, 14:33
von Hercules
POL-DU: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Totes Baby "Mia" - Tatverdächtige festgenommen
02.12.2018 – 11:08
Duisburg (ots) - Erste Hinweise brachten die Ermittler am Freitag auf die Spur einer möglichen Tatverdächtigen aus dem Stadtteil Rumeln. In der Nacht zum Samstag (1. Dezember) durchsuchten die Kripobeamten schließlich die Wohnung der 35-Jährigen. Sie fanden umfangreiches Beweismaterial, z.B. blutige Bettlaken und darüber hinaus eine weitere Babyleiche. Das kleine Mädchen war in Laken und Plastiktüten versteckt. Die Frau gestand die Geburt dieses Kindes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Richter am Samstagnachmittag Haftbefehl wegen Totschlags. Die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den polnischen Behörden dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801040
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
ORTE IN DIESER MELDUNG

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4131674

Sind es Zwillinge? - Mutter wurde von ambulanter Familienhilfe betreut

Verfasst: Mo 3. Dez 2018, 17:29
von Patty

Noch kein Ergebnis des DNA-Abgleichs

Verfasst: Mi 12. Dez 2018, 15:13
von Patty

Ermittler in Polen

Verfasst: Di 18. Dez 2018, 12:53
von Patty

Mia ist wieder in Deutschland

Verfasst: Do 20. Dez 2018, 22:09
von Patty
Leiche des Duisburger Babys "Mia" ist wieder in Deutschland

20.12.2018 - 12:49 Uhr

https://www.waz.de/staedte/duisburg/lei ... 57799.html

Keine Zwillingsschwestern

Verfasst: Fr 21. Dez 2018, 17:29
von Patty
POL-DU: Baby Mia - Keine Zwillingsschwestern
21.12.2018 – 12:25

Duisburg (ots) - Der DNA-Abgleich der kleinen Mia mit dem in Rumeln aufgefundenen toten Säugling ist negativ. Es handelt sich definitiv nicht um Zwillingsschwestern. Das ist das Ergebnis der Obduktion und der nachfolgenden Untersuchung beim Landeskriminalamt des gestern aus Polen eingetroffenen kleinen Mädchens.Damit stehen die Ermittler wieder am Anfang und suchen eine weitere Frau die in den letzten Monaten zugenommen hat oder sich im sozialen Verhalten verändert hat.Eine wichtige Spur, nachdem das Hinweisaufkommen sich im Wesentlichen auf die Mutter in Rumeln konzentriert hatte, bleibt damit der Altkleidercontainer in Homberg. Hier hatte ein Leichenspürhund angeschlagen. Am kommenden Montag werden daher Kripobeamte rund um den Aufstellort nochmals Flyer verteilen und um Hinweise aus der Bevölkerung bitten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4150082

Wer kennt diesen Beutel?-Foto

Verfasst: Mi 2. Jan 2019, 15:10
von Patty
POL-DU: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Totes Baby "Mia"*: Wer hat diesen Beutel/Tasche/Handyhülle schon mal gesehen?
02.01.2019 – 13:16
Baby Mia
Baby Mia

Beutel.jpg
Bild-Infos Download

Duisburg (ots) - Im Fall des toten Babys "Mia"* sucht die Polizei Menschen, die den auf dem Foto abgebildeten Beutel/Tasche/Handyhülle schon mal gesehen haben. Interessant ist für die Ermittler ebenfalls, wo man einen solchen kaufen oder her bekommen kann. Der circa 15 Zentimeter lange Beutel wurde bei Mädchen in Polen gefunden und durch die dortigen Polizisten sichergestellt. Jeder für sie auch noch so abwegige Hinweis kann für die Polizei entscheidend bei der Suche nach der Mutter von "Mia"* sein. Das Kriminalkommissariat 11 ist für sie unter 0203 280-0 erreichbar und kann Informationen diskret behandeln.

*Die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049
Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4156069

Hinweise auf "Hamam Waschhandschuh"

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 14:09
von Hercules

Beerdigung von Mia

Verfasst: Di 15. Jan 2019, 14:05
von Patty

Heute wurde Mia beerdigt

Verfasst: Do 17. Jan 2019, 19:03
von Patty

Isotopen-Gutachten steht noch aus

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 18:31
von Patty