Vermisste Erwachsene 2010-20192018-Suche nach Alois G.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2018-Suche nach Alois G.

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mi 24. Okt 2018, 17:40

Mann aus dem Unterallgäu vermisst
MINDELHEIM, LKR. UNTERALLGÄU. Seit dem 22. Oktober 2018 wird ein 58-jähriger Mindelheimer vermisst. Er hält sich vermutlich im Landkreis auf; eine Hilflosigkeit ist nicht auszuschließen.
18102405.jpg
18102405.jpg (4.07 KiB) 659 mal betrachtet
Name
Götzfried
Vorname
Alois
Geburtsname


Geburtsdatum
58 Jahre
Geburtsort/Geburtsland
Nationalität
deutsch

Größe
178 cm
Figur
Sprache/Dialekt


Augenfarbe
Haare
kurze graue Haare
Geschlecht
männlich

Zum Vergrößern bitte klicken Zum Download des Bildes bitte klicken

Bekleidung/Mitgeführte Gegenstände
Der Vermisste ist vermutlich bekleidet mit einer grauen Hose, einem gelben Shirt und einer grünkarierten Winterjacke. Wahrscheinlich führt er ein weißes Damenrad mit.



Sachverhalt
Alois Götzfried wurde am 22. Oktober 2018 von Angehörigen als vermisst gemeldet worden, nachdem er abends nicht mehr zurückgekehrt war. Nach derzeitiger Kenntnis kann eine gesundheitsbedingte Hilflosigkeit nicht ausgeschlossen werden. Die Mindelheimer Polizei sucht seitdem nach dem Vermissten; die Beamten fragen:

"Wer hat Herrn Götzfried gesehen oder wer kennt seinen Aufenthaltsort?"

Hinweise werden unter der Rufnummer (08261) 7685-0 oder im Eilfall unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen.

(PP Schwaben Süd/West, 24.10.18, 13.30 Uhr, ce)

Zuständige Dienststelle
Polizeiinspektion Mindelheim
Memminger Straße 16
87719 Mindelheim

Telefon: 08261/7685-0
Fax: 08261/7685-40
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular | Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.

https://www.polizei.bayern.de/schwaben_ ... 2yvlTI2TTo


Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“