2015-Suche nach Paul Schulz

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 2041
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2015-Suche nach Paul Schulz

Ungelesener Beitrag von Hercules »

Paul Sch.jpg
Paul Sch.jpg (5.95 KiB) 3357 mal betrachtet
POL-HH: 150412-5. Vermisstenfahndung nach Paul Schulz

12.04.2015 – 13:32
POL-HH: 150412-5. Vermisstenfahndung nach Paul Schulz
Vermisster Paul Schulz Bild-Infos Download
Hamburg (ots) - Zeit: 09.04.2015, 15:00 Uhr Ort: Hamburg-Poppenbüttel, Goldröschenweg

Seit Donnerstagabend wird der 79-jährige Paul Hermann Bernhard Schulz aus Hamburg-Poppenbüttel vermisst. Das zuständige Landeskriminalamt 151 führt die Ermittlungen.

Herr Schulz war Donnerstagabend mit dem Fahrrad unterwegs und wird seitdem vermisst. Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

Der 79-Jährige ist ca. 165 cm groß und schlank. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einem grünen Mantel, Jeans, einer beigefarbenen Wollmütze, braunen Halbschuhen und Handschuhen bekleidet. Herr Schulz ist Brillenträger. Er führte ein schwarzes Damenrad der Marke Kettler mit sich. Herr Schulz ist an Demenz erkrankt und zeitweise orientierungslos. Ein Foto des Vermissten ist dieser Meldung als Datei angehängt. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 oder jede andere Polizeidienststelle.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

http://www.presseportal.de/polizeipress ... aul-schulz
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5323
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Erneute Vermisstenfahndung

Ungelesener Beitrag von Patty »

21.08.2020 – 09:11

Polizei Hamburg

POL-HH: 200821-2. Erneute Vermisstenfahndung nach Paul Schulz
POL-HH: 200821-2. Erneute Vermisstenfahndung nach Paul Schulz
Bild-Infos Download 2 weitere Medieninhalte
Hamburg (ots)

PS1.jpg

PS2.jpg

PS3.jpg


Zeit: 09.04.2015, ca. 21:30 Uhr Ort: Hamburg-Poppenbüttel, Goldröschenweg

Seit dem 9. April 2015 wird der damals 79-jährige Paul Hermann Bernhard Schulz aus Hamburg-Poppenbüttel vermisst. Das Landeskriminalamt 44 (LKA 44) führt die Ermittlungen.

Herr Schulz und seine Frau fuhren am Abend dieses Tages nach einem Theaterbesuch in Winterhude auf Fahrrädern in Richtung ihrer Poppenbütteler Wohnanschrift. In Hummelsbüttel in Höhe der Straßenkreuzung Am Karpfenteich/Josthöhe schlug der Vermisste einen anderen Weg ein als seine Frau: Er fuhr von hier aus weiter in Richtung Ring 3. Seitdem fehlt jede Spur von Herrn Schulz, er kam nie zu Hause an.

Schon damals wurde öffentlich nach dem 79-Jährigen gefahndet, sein Verschwinden konnte jedoch bis heute nicht aufgeklärt werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Herr Schulz Opfer einer Straftat geworden ist.

Der Vermisste wird zum Zeitpunkt seines Verschwindens wie folgt beschrieben:

- 79 Jahre alt
- 176 cm groß
- schlanke Figur
- kurze, graue Haare
- Brillenträger
- bekleidet mit braunem Mantel, blauer Jeans, braunen Schuhen, Wollmütze und Handschuhen



Daten zum Fahrrad:

- Marke: Kettler
- Modell: Silverline (Damenfahrrad)
- Rahmennummer (am Steuerrohr): 4039830
- Farbe: schwarz-silber
- Größe: 28 Zoll

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Aufklärung des Falls führten, bittet die Polizei nun erneut die Hamburger Bevölkerung um Mithilfe:

- Wer hat Herrn Schulz am Abend des 09.04.2015 gesehen?
- Wer kann Hinweise zu seinem Verbleib geben?
- Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrrads machen?


Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder jede Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4685320
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“