Vermisste Erwachsene 2010-20192019-Suche nach 90j. Egon B.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 2032
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2019-Suche nach 90j. Egon B.

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mo 30. Sep 2019, 07:34

POL-HI: Öffentlichkeitsfahndung nach 90jährigem Mann
Bild-Infos Download
Hildesheim (ots)
19093001,.jpg
19093001,.jpg (3.57 KiB) 157 mal betrachtet
Bad Salzdetfurth: (fie) Seit gestern Abend, 27.09.2019, 23 Uhr, wird der aus Mardorf am Steinhuder Meer stammende 90jährige Egon B. in Bad Salzdetfurth vermisst. Egon B. wohnt seit wenigen Tagen vorübergehend in der Kurstadt zur Miete. Zuletzt wurde er am gestrigen Tag gegen 16 Uhr von der Vermieterin der Ferienwohnung gesehen. Bis zum späten Abend ist er allerdings von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt, woraufhin diese die Polizei veständigte. Nächtliche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden des Vermissten, welcher auf Medikamente angewiesen ist. Wohin oder in welche Richtung sich der Senior begeben haben könnte, ist völlig unklar. Alle bisherigen polizeilichen Suchmaßnahmen am heutigen Tag blieben bislang erfolglos. Derzeit durchsuchen Feuerwehrkräfte ein Wohngebiet unterhalb des Sothenbergs sowie den angrenzenden Wald und die Feldmark in Richtung Wesseln. Durch das angefügte Foto (aufgenommen 2012) erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten. Egon B. ist etwa 170 cm groß, schlank, hat kurze, graue Haare und trägt vermutlich ein grün-blaues Cappy. Näheres ist nicht bekannt. Zeugen, die Angaben zum Vermissten geben können, werden gebeten, sich unverzüglich mit der Polizei in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 05063/901-115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienst ... ildesheim/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4387878

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“