Gerichtsverfahren2019-Prenzlauer Berg: Mord an Karl M.-Festnahme-Prozess

Moderator: Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2019-Prenzlauer Berg: Mord an Karl M.-Festnahme-Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 13. Feb 2019, 18:18

Mann getötet – Mordkommission ermittelt
Polizeimeldung vom 10.02.2019
Pankow

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 0354

Die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt zu einem Tötungsdelikt, das sich gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg ereignete. Ersten Ermittlungen zufolge kam es gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Supermarktes in der Stahlheimer Straße Ecke Wichertstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. In dessen Verlauf fügte einer dem anderen mindestens eine Stichverletzung zu. Das 19- jährige Opfer kam in eine Klinik, in der es notoperiert wurde und noch in der vergangenen Nacht verstarb.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt
etwa 170 cm groß und kräftig, eher muskulös
dunkle kurze Haare
dunkler Oberlippen-und Kinnbart, Wangen rasiert
dunkel bzw. schwarz gekleidet
trug ein schwarzes Basecap
sprach deutsch ohne Akzent


Er befand sich in Begleitung einer Frau, die mit einer blauen Jacke bekleidet war. Beide hatten zudem einen grauen, kniehohen Hund bei sich. Der Täter entfernte sich mit seiner Begleiterin und dem Hund über die Stahlheimer Straße in Richtung Wichertstraße.


Die Fragen der 1. Mordkommission:

Wer hat die Tat auf dem Parkplatz beobachtet und kann Angaben dazu machen?
Wer kann Angaben zum Täter oder der ihn begleitenden Frau machen?
Gibt es im Bereich des Tatortes Hundebesitzer, die den beschriebenen Hund kennen und Angaben zu dessen Halter machen können?
Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung des Täters machen?
Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt, Keithstraße 30 in 10787 Berlin unter folgender Rufnummer (030) 4664-911111 oder per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 783034.php
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Polizei veröffentlicht Videos

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 5. Mär 2019, 19:42

Bitte schaut Euch die Videos über den Link an.

Veröffentlichung von Videosequenzen in Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt in Prenzlauer Berg
Polizeimeldung vom 04.03.2019
Pankow

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Nr. 0530

Im Rahmen der Ermittlungen der 1. Mordkommission zum Tötungsdelikt vom 09. Februar 2019 an einem 19- jährigen Mann auf dem Parkplatz eines Netto-Supermarktes in Prenzlauer Berg konnten anhand der vernommenen Tatzeugen und den bislang ausgewerteten Videoaufzeichnungen aus umliegenden Geschäften die Beschreibung der den Täter begleitenden Frau und des Hundes konkretisiert werden.
Die Videoüberwachung im unmittelbar benachbarten Nettomarkt deckt einen kleinen Teil des davor verlaufenden Gehweges der Stahlheimer Straße ab, auf dem eine Person mehrfach in Begleitung eines Hundes zu erkennen ist. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um die Frau handelt, die den Täter unmittelbar vor der Tat begleitet hat.

Die Aufnahmen sind aufgrund der Ausschnittsvergrößerung von geringerer Qualität, lassen jedoch zusammen mit den Angaben der Tatzeugen folgende Aussagen zur Beschreibung zu:

Begleiterin des Täters:

schulterlanges dunkles Haar
hellhäutig
vermutlich blaue enge Hose
dunkle Schuhe
teilweise roter Rucksack oder Ähnliches auf dem Rücken

Hund:

etwa kniehoch
dunkles mittellanges Fell
helles, vermutlich weißes Schwanzende, leicht buschig
vier weiße Pfoten
Das Aussehen ähnelt dem eines Border Collie.

Es liegen insgesamt drei Videosequenzen vor, welche die Person und den Hund in unterschiedlicher Konstellation und Laufrichtung zeigen.

Die 1. Mordkommission stellt in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

Wer hat die Tat auf dem Parkplatz beobachtet und kann weitere Angaben dazu machen?
Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person machen (Videosequenz 1)?
Wer kann Angaben zu dem Hund machen oder kann diesen einem Halter zuordnen (Videosequenzen 2 und 3)?
Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Für Hinweise zur Gewinnung von Beweismitteln, durch die der oder die Täter überführt werden können, hat die Staatsanwaltschaft Berlin eine Belohnung von bis zu 5.000,- Euro (Fünftausend Euro) ausgelobt. Die Belohnung ist ausschließlich für Personen aus der Bevölkerung bestimmt, nicht für solche, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Personen, die an der Tat beteiligt waren, sind von einer Zuteilung der Belohnung ausgeschlossen. Die Verteilung der Belohnung findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt.

Hinweise nimmt die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt, Keithstraße 30 in 10787 Berlin unter folgender Rufnummer (030) 4664-911111 oder per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung Nr. 0354 vom 10. Februar 2019: Mann getötet – Mordkommission ermittelt
Die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt zu einem Tötungsdelikt, das sich gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg ereignete. Ersten Ermittlungen zufolge kam es gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Supermarktes in der Stahlheimer Straße Ecke Wichertstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. In dessen Verlauf fügte einer dem anderen mindestens eine Stichverletzung zu. Das 19-jährige Opfer kam in eine Klinik, in der es notoperiert wurde und noch in der vergangenen Nacht verstarb.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt
etwa 170 cm groß und kräftig, eher muskulös
dunkle kurze Haare
dunkler Oberlippen-und Kinnbart, Wangen rasiert
dunkel bzw. schwarz gekleidet
trug ein schwarzes Basecap
sprach deutsch ohne Akzent

Er befand sich in Begleitung einer Frau, die mit einer blauen Jacke bekleidet war. Beide hatten zudem einen grauen, kniehohen Hund bei sich. Der Täter entfernte sich mit seiner Begleiterin und dem Hund über die Stahlheimer Straße in Richtung Wichertstraße.

Die Fragen der 1. Mordkommission:

Wer hat die Tat auf dem Parkplatz beobachtet und kann Angaben dazu machen?
Wer kann Angaben zum Täter oder der ihn begleitenden Frau machen?
Gibt es im Bereich des Tatortes Hundebesitzer, die den beschriebenen Hund kennen und Angaben zu dessen Halter machen können?
Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung des Täters machen?
Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... BdW4OO6Tgw
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 27. Mär 2019, 20:05

So 17.03.2019 | 19:00 | Täter - Opfer - Polizei
Nachgefragt Mord an 19-jährigem 1. FC Union-Fan

Der 19-jährige Karl M. wurde in Berlin-Prenzlauer Berg von einem Mann niedergestochen. Jetzt veröffentlicht die Polizei Videos, die eine Frau mit einem Hund zeigen. Sie sollen den Angreifer begleitet haben.

https://www.rbb-online.de/taeteropferpo ... -berg.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 9. Apr 2019, 18:48

Tatverdächtiger zu Tötungsdelikt in Prenzlauer Berg verhaftet
Polizeimeldung vom 09.04.2019

Pankow/Brandenburg

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Nr. 0853
Gemeinsame Ermittlungen der 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin führten heute früh zur Verhaftung eines 29-jährigen Mannes in Brandenburg, der am 9. Februar 2019 einen 19-Jährigen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Prenzlauer Berg getötet haben soll. Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei Berlin vollstreckten gegen 8 Uhr den zuvor durch die Staatsanwaltschaft Berlin erwirkten Haftbefehl in Finsterwalde. Der 29-Jährige wurde nach Berlin überführt; ihm soll nunmehr der Haftbefehl verkündet werden.

Meldung Nr. 0530 vom 4. März 2019: Veröffentlichung von Videosequenzen in Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt in Prenzlauer Berg

Im Rahmen der Ermittlungen der 1. Mordkommission zum Tötungsdelikt vom 9. Februar 2019 an einem 19-jährigen Mann auf dem Parkplatz eines Netto-Supermarktes in Prenzlauer Berg konnten anhand der vernommenen Tatzeugen und den bislang ausgewerteten Videoaufzeichnungen aus umliegenden Geschäften die Beschreibung der den Täter begleitenden Frau und des Hundes konkretisiert werden.
Die Videoüberwachung im unmittelbar benachbarten Nettomarkt deckt einen kleinen Teil des davor verlaufenden Gehweges der Stahlheimer Straße ab, auf dem eine Person mehrfach in Begleitung eines Hundes zu erkennen ist. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um die Frau handelt, die den Täter unmittelbar vor der Tat begleitet hat.

Erstmeldung Nr. 0354 vom 10. Februar 2019: Mann getötet – Mordkommission ermittelt
Die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt zu einem Tötungsdelikt, das sich gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg ereignete. Ersten Ermittlungen zufolge kam es gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Supermarktes in der Stahlheimer Straße Ecke Wichertstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. In dessen Verlauf fügte einer dem anderen mindestens eine Stichverletzung zu. Das 19- jährige Opfer kam in eine Klinik, in der es notoperiert wurde und noch in der vergangenen Nacht verstarb.

Er befand sich in Begleitung einer Frau, die mit einer blauen Jacke bekleidet war. Beide hatten zudem einen grauen, kniehohen Hund bei sich. Der Täter entfernte sich mit seiner Begleiterin und dem Hund über die Stahlheimer Straße in Richtung Wichertstraße.
Es folgen die Inhalte der rechten Seitenspalte
Der Polizeipräsident in Berlin

Pressearbeit

Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin
Zeugenaufrufe

Bitte richten Sie Ihre Hinweise zu Zeugenaufrufen an

die jeweils im Text der Meldung genannte Fachdienststelle,
eine andere Polizeidienststelle,
die Internetwache oder
das Bürgertelefon
(030) 4664-4664.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 783034.php
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » So 1. Sep 2019, 12:04

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Die Eltern bedanken sich für die Hilfsbereitschaft

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 2. Sep 2019, 18:00

Vor rund zwei Wochen starb Union-Fan Karl bei einer Messerattacke auf einem Parkplatz. Jetzt bedankten sich die Eltern für die große Anteilnahme.

https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/ ... union-fans
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 18. Sep 2019, 19:51

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gerichtsverfahren“