Gerichtsverfahren2019-Bad Nauheim: 25j. Ehefrau getötet-Festnahme 24j. Kiril C.-Prozess

Moderator: Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2019-Bad Nauheim: 25j. Ehefrau getötet-Festnahme 24j. Kiril C.-Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 8. Apr 2019, 09:01

08.04.2019 – 08:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
POL-WE: Tatverdächtiger noch auf der Flucht - Polizei warnt nach Tötungsdelikt in Bad Nauheim
POL-WE: Tatverdächtiger noch auf der Flucht - Polizei warnt nach Tötungsdelikt in Bad Nauheim






Bild-Infos Download

Friedberg (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung

der Staatsanwaltschaft Gießen, Marburger Straße 2, 35390 Gießen, Pressesprecher: Staatsanwalt Thomas Hauburger, Tel. (06 41) 9 34 - 3215, E-Mail: thomas.hauburger@sta-giessen.justiz.hessen.de

und des

Polizeipräsidiums Mittelhessen, Pressestelle Friedberg, Grüner Weg 3, 61169 Friedberg Pressesprecherin Sylvia Frech Telefon: (06031) 601 (0) - 150 E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de

Pressemeldung vom 08.04.2019

Tatverdächtiger noch auf der Flucht - Polizei warnt nach Tötungsdelikt in Bad Nauheim

In der vergangenen Nacht fand die Polizei nach einem Zeugenhinweis in einer Wohnung in der Kernstadt von Bad Nauheim den Leichnam einer 25-jährigen Frau. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen den 24-jährigen Ehemann des Opfers, einen Kiril CHELEBIEV.

Aufgrund von Zeugenaussagen ist davon auszugehen, dass der 24-jährige Bulgare psychisch auffällig ist. Eine Gefährdung durch ihn für unbeteiligte Dritte kann daher nicht ausgeschlossen werden. Der Aufenthaltsort des CHELEBIEV ist derzeit nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei fahnden mit Hochdruck nach dem Mann. Er ist etwa 1.60 bis 1.65m groß, schlank und hat kurze braune Haare. Weitere Details sind dem beigefügten Foto zu entnehmen.

Die Polizei bitten darum in Bad Nauheim keine Anhalter mitzunehmen und sich verdächtig verhaltende Personen mit der oben genannten Beschreibung sofort der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu melden. Die Polizei wird sofort darüber informieren, sollte die Gefahr vorübersein.


Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben kann, meldet sich bitte ebenfalls sofort unter der Notrufnummer oder der Tel. 06031-601-0 bei der Kriminalpolizei in Friedberg.

Weitere Details zum Tötungsdelikt können aufgrund des aktuellen Ermittlungsstandes noch nicht berichtet werden. Es wird um Verständnis gebeten. Zusätzliche Informationen folgen im Laufe des Tages unaufgefordert.

Thomas Hauburger, Pressesprecher StA Gießen

Sylvia Frech, Pressesprecherin Polizeipräsidium Mittelhessen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 8. Apr 2019, 12:34

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Die 25j. Frau war schwanger

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 8. Apr 2019, 21:29

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bericht und Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 9. Apr 2019, 08:13

Wegen psychischer Auffälligkeiten galt der Bulgare als gefährlich, weshalb die Bevölkerung zur Vorsicht ermahnt wurde. In einem Baumarkt im Industriegebiet der Stadt wurde der Mann gegen Mittag schließlich festgenommen. Bei seiner Festnahme leistete er den Angaben zufolge keinen Widerstand.

https://www.hessenschau.de/panorama/sch ... m-100.html
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Einweisung

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 9. Apr 2019, 18:00

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5298
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 25. Sep 2019, 16:00

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gerichtsverfahren“