Vermisste Erwachsene 2010-20192018-Suche nach Sebastian R.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1901
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2018-Suche nach Sebastian R.

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mi 26. Sep 2018, 07:04

POL-HRO: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann aus Prislich bei Ludwigslust
26.09.2018 – 04:38
Mann.png
Mann.png (19.65 KiB) 225 mal betrachtet
Ludwigslust (ots) - Seit dem Abend des 25.09.2018 wird der 35-jährige Sebastian Rieck aus Prislich vermisst.

Herr Rieck verließ am gestrigen Abend gegen 18:10 Uhr seine Wohnung und fuhr anschließend mit seinem PKW Opel Astra (Farbe: grau, Kennzeichen: LUP-SR82)in unbekannte Richtung davon.

Herr Rieck ist ca. 1,90 Meter groß und hat kurze braune Haare. Er ist mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover mit einer weißen, kreisrunden Aufschrift bekleidet. Dazu trägt er eine schwarze Jeans und dunkelgraue Turnschuhe.

Hinweise zum Aufenthalt der vermissten Person nimmt das Polizeihauptrevier Ludwigslust unter der Telefonnummer 03874-4110 entgegen.

im Auftrag

Florian Albrecht, Polizeikommissar
Polizeihauptrevier Ludwigslust
Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4071671

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4683
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiterhin vermisst

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 3. Okt 2018, 21:53

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“