Vermisste Kinder 2010-20192019-Suche nach 15j. Foumgbe K.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5271
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2019-Suche nach 15j. Foumgbe K.

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 23. Mai 2019, 18:15

23.05.2019 – 08:34

Polizei Mettmann
POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134
POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Bild-Infos Download

Bildunterschrift:

FK.jpg
FK.jpg (4.65 KiB) 316 mal betrachtet
Der vermisste Foumgbe Kourouma

Mettmann (ots)

Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die Einrichtung ohne Angaben von Gründen und mit nur wenig Gepäck verließ. Der 15-jährige Foumgbe Kourouma aus Guinea kam Anfang des Jahres als unbegleiteter, minderjähriger Flüchtling ins Rheinland und wurde in Velbert aufgenommen. Bei dem Vermissten besteht der Verdacht einer ansteckenden Tuberkuloseerkrankung, welche bei fehlender Medikation ausbrechen kann. Entsprechende Medikamente führt der Vermisste nicht mit.

Anlaufadressen und Kontaktpersonen des 15-Jährigen sind nicht bekannt. Bisherige Suchmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Gesuchte mittlerweile ins europäische Ausland begeben hat.

Der 15-jährige Ghanaer wird wie folgt beschrieben:

- männlich,

- dunkelhäutig,

- kurze schwarze Haare,

- braune Augen,

- 177 cm groß und schlank.

Die Polizei sucht nun ( so auch im Internet-Fahndungsportal der Polizei NRW - https://polizei.nrw/fahndungen/vermisst ... vermisster ) öffentlich nach dem vermissten Jugendlichen:

- Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des Vermissten machen?

- Bei direkten Kontakten mit dem Gesuchten ist wegen möglicher
Ansteckungsgefahren Vorsicht zu wahren!

Sachdienliche Hinweise zum aktuellen Aufenthalt des Gesuchten nehmen die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jede andere Polizeidienststelle und auch der polizeiliche Notruf 110 jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4278099
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5271
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Keine Ansteckungsgefahr durch vermissten Jugendlichen

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 23. Mai 2019, 18:16

Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Kinder 2010-2019“