Niederlande bis 20131976-Maarsbergen (NL): totes Mädchen an der A12 gefunden "Heulmeisje"

bitte Jahreszahl voran

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4859
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1976-Maarsbergen (NL): totes Mädchen an der A12 gefunden "Heulmeisje"

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 4. Dez 2014, 19:44

Auffindezeit:
1976
Auffindeort:
Nähe des Parkplatzes "De Heul" an der A12 bei Maarsbergen (Niederlande)


nl.jpg

Sachverhalt:

1976 wurde die Leiche eines Mädchens in der Nähe des Parkplatzes "De Heul" an der A12 bei Maarsbergen (Niederlande) gefunden. Sie war unbekleidet und lag unter einer Schicht von Blättern. Jahrelang ging die Polizei davon aus, dass es sich bei der Toten um eine bekannte Vermisste handelt, die ungefähr im Jahr 1976 spurlos verschwunden war.

Im Jahr 2006 meldete sich die tot geglaubte Vermisste, die 1976 ein neues Leben in Deutschland begonnen hatte, allerdings bei der Polizei. Vor diesem Hintergrund wurden die Ermittlungen zur Feststellung der Identität des 1976 gefundenen toten Mädchens wieder aufgenommen.

Die zwischenzeitlich wesentlich verbesserten DNA-Techniken sowie eine Untersuchung der Freien Universität Amsterdam erbrachten neue Erkenntnisse. Eine Analyse der Epiphysen in den Knochen ergab, dass das Mädchen ("Heulmeisje") zum Todeszeitpunkt zwischen 13 und 15 Jahre alt war. Aus Untersuchungen der Zähne und Haare (Isotopenanalyse) kann geschlossen werden, dass es die ersten sieben Lebensjahre im Raum Eifel bis Ruhrgebiet verbrachte. Dies wurde auch aus Grundwasserspuren deutlich, deren Zusammensetzung typisch für dieses Gebiet ist. Ca. 1975 soll sich das Mädchen in Ost-Deutschland oder in Ost-Europa aufgehalten und bis zum Todeszeitpunkt in Westeuropa (Deutschland oder Niederlande) gelebt haben. Nach diesen Erkenntnissen soll das 'Heulmeisje' ca. 1960 bis 1964 geboren sein. Weiterhin wurde festgestellt, dass sich das Mädchen in der Zeit vor ihrem Tod, also im Jahr 1975, sehr einseitig ernährte. Gründe dafür können extreme Armut oder auch eine Entführung sein.

Zu diesen neuen technischen Informationen kamen auch aktuelle Ermittlungsergebnisse hinzu. 2012 teilte ein Informant der Polizei mit, der Körper des Mädchens sei 1976 von zwei Männern weggeworfen worden. Dies soll auch vielen anderen Personen bekannt sein. Die beiden Männer waren damals zwischen 30 und 40 Jahre alt und sind heute dementsprechend in den Siebzigern. Die Polizei will in Erfahrung bringen, wer diese Männer sind.

Die Polizei hofft, mit Hilfe dieser neuen Informationen und Hinweisen aus der Bevölkerung die Identität des "Heulmeisje" aufklären zu können. Der Fall wird in den folgenden Fernsehsendungen ausgestrahlt:

Dienstag (12.11.2013) in den Niederlanden in "Opsporing Verzocht" und
Mittwoch (13.11.2013) in Deutschland in "Aktenzeichen XY… ungelöst" und den Niederlanden in "Bureau Hengeveld".

Wer kann Hinweise auf die Identität des Mädchens geben?

Wer kann Angaben zu den beiden damals 30 und 40 Jahre alten Männern machen, die die Leiche des Mädchens 1976 weggeworfen haben sollen?
Hinweise bitte an
Bundeskriminalamt Wiesbaden
Kriminaldauerdienst
Kontakt
Telefon: +49 (0)611 55-13101
Fax: +49 (0)611 55-12141
oder die
Polizei Utrecht
Telefon: +31 (0)79 - 345 9876
oder an
jede andere Polizeidienststelle

https://www.bka.de/DE/IhreSicherheit/Fa ... eisje.html
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4859
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1976-totes Mädchen an der A12 bei Maarsbergen

Ungelesener Beitrag von Patty » So 10. Jun 2018, 17:21

Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Niederlande bis 2013“