Gerichtsverfahren2017-Mord an Hans-Günter Z.-Festnahme-Prozess

Moderator: Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1907
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2017-Mord an Hans-Günter Z.-Festnahme-Prozess

Ungelesener Beitrag von Hercules » Do 19. Okt 2017, 17:24

POL-KS: Kassel - Niederzwehren: 77-Jähriger Opfer eines Tötungsdelikts: "Soko Karlsbad" ermittelt
19.10.2017 – 14:06
Kassel (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

Die Kasseler Kripo hat die Ermittlungen in einem Tötungsdelikt zum Nachteil des 77-jährigen Hans-Günter Z. aus Kassel aufgenommen. Den Rentner fand am Freitag, dem 6. Oktober, ein Bekannter tot in seiner Kasseler Wohnung in der Karlsbader Straße. Da der Tod bereits einige Tage zurücklag und die Todesursache nicht zu klären war, ist am Dienstag, dem 10. Oktober, eine Obduktion durchgeführt worden, der sich nun ein Todesermittlungsverfahren anschließt.

Das Polizeipräsidium Nordhessen hat beim für Kapitaldelikte zuständigen Kommissariat 11 der Kasseler Kripo die Sonderkommission (Soko) Karlsbad eingerichtet. Die ermittelnden Beamten wenden sich nun an die Öffentlichkeit und suchen Zeugen, die Hinweise zu den Todesumständen des 77-Jährigen geben können.

Am Tag der Bundestagswahl zuletzt gesehen

Hans-Günter Z. war am Sonntag, dem 24. September 2017, am Tag der Bundestagswahl zuletzt gesehen worden. Die Ermittler richten nun folgende Fragen an mögliche Zeugen:

Wer hat Hans-Günter Z. nach der Bundestagswahl zuletzt gesehen? Wer hat verdächtige Beobachtungen in und um die Karlsbader Straße gemacht?

Hinweise werden unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 - 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel.: 0561 - 912 2717

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3765658

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Mord an Hans-Günter Z.

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 20. Okt 2017, 10:36

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 20. Okt 2017, 18:54

POL-KS: Kassel - Niederzwehren: Folgemeldung zum Tötungsdelikt in Karlsbader Straße: 64-jähriger Tatverdächtiger in U-Haft
20.10.2017 – 17:23




Das Foto zeigt Hans-Günter Z. aus Kassel (2014).

Bild-Infos Download

Kassel (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

(Beachten Sie bitte auch unsere am gestrigen Donnerstag über OTS veröffentlichte Erstmeldung von 14:06 Uhr.)

Im Zuge der intensiv geführten Ermittlungen der Beamten der Soko Karlsbad führte die Spur zu einem 64-Jährigen aus Kassel. Er wurde am gestrigen Donnerstag von der Kasseler Polizei festgenommen und am heutigen Freitag auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt. Der Haftrichter ordnete die U-Haft an.

Der 64-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, für den Tod seines Bekannten, Hans-Günter Z., verantwortlich zu sein. Der 77-Jährige war am 6. Oktober tot in seiner Wohnung in der Karlsbader Straße in Kassel aufgefunden worden. Da die Todesursache zunächst unklar war, ist am Dienstag, dem 10. Oktober, eine Obduktion durchgeführt worden, der sich daraufhin das Todesermittlungsverfahren anschloss.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Soko Karlsbad bitten weiterhin um Zeugenhinweise. Hans-Günter Z. war am Sonntag, dem 24. September 2017, am Tag der Bundestagswahl, zuletzt gesehen worden. Weiterhin möchten die Ermittler wissen:

Wer hat Hans-Günter Z. nach der Bundestagswahl zuletzt gesehen? Wer hat verdächtige Beobachtungen in und um die Karlsbader Straße gemacht?

(Beachten Sie bitte auch das dieser Presseveröffentlichung beigefügte und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, das Hans-Günter Z. im Jahr 2014 zeigt.)


Hinweise werden unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 - 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel.: 0561 - 912 2717

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3767019
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 4. Nov 2017, 22:30

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 25. Jun 2018, 20:10

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 11. Aug 2018, 20:03

Hans-Günter Z. wurde im September 2017 ermordet
Aus Habgier erwürgt: Anklage will lebenslang für 65-Jährigen aus Kassel

09.08.18 08:05

https://www.hna.de/kassel/niederzwehren ... 04629.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gerichtsverfahren“