Schweiz1996: Mord an Autofahrer am Bucheggplatz (Zürich)

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4713
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1996: Mord an Autofahrer am Bucheggplatz (Zürich)

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 2. Apr 2016, 23:09

Es ist ein Tod, der völlig unerklärlich ist und sinnlos erscheint.» Heinz Mora (62) schüttelt den Kopf und zeigt auf die Stelle, wo Manfred R.* (†34) starb. Der Informatiker wurde vor 20 Jahren am Bucheggplatz in Zürich erschossen, in seinem eigenen Auto. Von wem und warum, weiss keiner. Polizist Mora war damals als Sachbearbeiter für den Fall zuständig. Er steht bis heute vor einem Rätsel.

Es ist Freitag, der 15. November 1996. Um 21.10 Uhr fährt Manfred R. mit seinem blauen Chrysler von der Tièchestrasse über den Bucheggplatz. Der Zürcher ist auf dem Weg in die Stadt, dort wartet seine Freundin. Die beiden wollen gemeinsam zu Abend essen. Doch R. kommt nie im Restaurant an. Als er stadteinwärts in die Hofwiesenstrasse abbiegen will, passiert es: Sein Auto kommt von der Spur ab, prallt in einen Kandelaber. Manfred R. sitzt im Auto, bewusstlos und schwer verletzt. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus.

Doch dann stellen die Retter fest: Ein Schuss hat den Mann getroffen. Die Kugel durchschlug die Heckscheibe des Wagens, dann die Nackenstütze. Sie traf Manfred R. im Hinterkopf. Sofort bringt die Ambulanz R. ins Spital, noch lebt er. Doch am nächsten Tag erliegt er seinen schweren Hirnverletzungen.


Video:
http://blick-be.simplex.tv//content/51/ ... mvid_1.mp4


Ganzer Bericht:
http://php.blick.ch/red/ipad/html/mordfaelle/index.php

Bucheggplatz.jpg
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Schweiz“