Ungeklärte Morde an Erwachsenen 2000-20092007-Mord an Christin M. + vers. Mord an 5j.-Sohn

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4917
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2007-Mord an Christin M. + vers. Mord an 5j.-Sohn

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 22. Nov 2014, 11:14

Tötungsverbrechen im Landkreis Bad Doberan
Die Polizei bittet weiterhin um Mithilfe

Nr. HRO-1906-01/2010 - 24.06.2010 - PP HRO - Polizeipräsidium Rostock

Die Polizei bittet weiterhin um Ihre Mithilfe bei der Suche nach dem Täter zum Mord an der 36-jährigen Christin M. und zum versuchten Mord an dem 5-jährigen Lucas M. am Mittwoch, dem 18. Juli 2007.

Auf einem Waldweg zwischen Biendorf und Körchow (Landkreis Bad Doberan) schlug der Täter mit massiver Gewalt auf beide Personen ein und ließ sie schwer verletzt liegen.

Personenbeschreibung des Täter:

- 20- bis 35-jähriger schlanker Mann

- mit dunklen, schulterlangen Haaren

- zur Tatzeit trug er schwarze

Bekleidung

- führte einen blauen Rucksack

und ein dunkles Fahrrad mit sich

- die schulterlangen Haare trug er offen

oder zu einem Zopf zusammen
PP HRO.jpg
Die junge Frau verstarb kurz darauf an ihren schweren Kopfverletzungen. Ihr Sohn überlebte und ist wieder vollständig genesen.

Der Mord konnte trotz intensiver Ermittlungen bisher nicht geklärt werden.

Wer kennt Personen, die dem Phantombild ähnlich sehen, zur Tatzeit in der Nähe oder in der Umgebung des Tatortes aufhältig waren oder ihren Urlaub dort verbracht haben?

Wer hat am Tattag Beobachtungen gemacht und sich der Polizei noch nicht oder nicht vollständig mitgeteilt?

Wer kannte Christin M. oder Personen aus ihrem Umfeld und ist bisher noch nicht von der Polizei befragt worden?

Wer hat bestimmte Personen in Verdacht? Auffällig könnte z. B. sein, dass jemand sein Äußeres (z. B. Haare) oder sein Verhalten geändert hat, sich verdächtig geäußert hat oder ohne Grund sein gewöhnliches Lebensumfeld verlassen hat (unerklärlicher Wegzug oder -gang).

Die Staatsanwaltschaft Rostock und die Soko "Christin" richten diesen Aufruf insbesondere an Urlauber und Feriengäste, die letztes Jahr zur Tatzeit in der Umgebung von Kröpelin, Neubukow, Rerik und Kühlungsborn ihren Urlaub verbrachten.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Rostock eine Belohnung in Höhe von 5000,- €* ausgesetzt.

Sachdienliche Informationen sind zu richten an die Polizeidirektion Rostock unter

der Telefonnummer: 0381 652 224 oder per Email: kpi-rostock@polmv.de.

* Einen Anspruch auf die Belohnung haben Privatpersonen, die Hinweise geben, die zur Ermittlungen des führen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

http://www.polizei.mvnet.de/cms2/Polize ... &pid=20476
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4917
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei Aktenzeichen xy 15.11.2007

Ungelesener Beitrag von Patty » So 15. Jan 2017, 21:53

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4917
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bis heute ungeklärt

Ungelesener Beitrag von Patty » So 1. Apr 2018, 20:57

Auch zehn Jahre nach der brutalen Tat legt die Polizei den Fall bei Kröpelin nicht zu den Akten. – Quelle: https://www.svz.de/17287881 ©2018

cm.jpg
cm.jpg (40.74 KiB) 507 mal betrachtet

https://www.svz.de/regionales/mecklenbu ... 87881.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Erwachsenen 2000-2009“