Ungeklärte Morde an Erwachsenen 1970-19791978-Mord an Cornelia Hümpfer

Moderatoren: senia54, Patty, Hercules, senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5251
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1978-Mord an Cornelia Hümpfer

Ungelesener Beitrag von Patty » So 28. Jun 2015, 21:48

Ungelöste Kriminalfälle: Die Tote auf dem Feldweg

Hinterrücks erstochen: Die 18-jährige Cornelia Hümpfer aus Dittelbrunn fällt 1978 einem grausamen Verbrechen bei Unterspiesheim zum Opfer. Die Spur zum mutmaßlichen Täter verliert sich irgendwann in den USA.
37 Jahre danach: Georg Krauß, der das tote Mädchen 1978 mit fand, am damaligen Feld- und heutigen Radweg von ...

Hinterrücks erstochen: Die 18-jährige Cornelia Hümpfer aus Dittelbrunn fällt 1978 einem grausamen Verbrechen bei Unterspiesheim zum Opfer. Die Spur zum mutmaßlichen Täter verliert sich irgendwann in den USA.

Es ist Freitag, der 21. April 1978, als Georg Krauß kurz nach 5 Uhr mit seinem Ford Taunus von Kolitzheim (Lkr. Schweinfurt) in Richtung Unterspiesheim auf dem Weg zur Arbeit nach Schweinfurt ist. Dort, wo sich das Gelände etwa auf halber Strecke etwas anhebt, sieht er von Weitem im Morgengrauen etwas auf der kleinen Anhöhe liegen. Der Zeilitzheimer: „Ich dachte zunächst, da liegt ein leerer Kunstdüngersack auf dem Feld.“

Gerhard Stark aus Kolitzheim ist zur gleichen Zeit mit seinem Auto auf der Strecke unterwegs. Er glaubt, dass „hier ein Bauer seine Jacke liegen gelassen hat“. Doch je mehr sich beide der Stelle nähern, desto mehr wird zur Gewissheit, dass auf dem Feldweg neben der Straße „jemand liegt“. Es ist die hinterrücks erstochene 18-jährige Cornelia Hümpfer aus Dittelbrunn. Die Studentin fällt in jener Nacht von Donnerstag auf Freitag einem grausamen Verbrechen zum Opfer.

Bitte lest weiter im Link:

http://www.mainpost.de/regional/franken ... 27,8655710
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Erwachsenen 1970-1979“