aus Deutschland2015-Hohenlockstedt: neugeborener Junge vor Haustür ausgesetzt-Mutter gefunden

Moderatoren: senia54, Patty, Hercules

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5092
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2015-Hohenlockstedt: neugeborener Junge vor Haustür ausgesetzt-Mutter gefunden

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 1. Dez 2015, 14:10

POL-IZ: 151201.1 Hohenlockstedt: Mann entdeckt Findelkind vor seiner Haustür
01.12.2015 – 12:31

Hohenlockstedt (ots) - Am späten Montagnachmittag hat ein Hohenlockstedter vor seiner Haustür ein frisch geborenes Kind entdeckt, das dort von einer derzeit noch unbekannten Person abgelegt wurde. Die Ermittlungen in diesem Fall hat die Itzehoer Kripo übernommen.

Gegen 17.30 Uhr vernahm ein Bewohner der Helgolandstraße vor seiner Tür das Schreien eines Kindes. Bei einer Nachschau entdeckte er auf dem Tritt zum Haus ein in einen Schlafsack gehülltes Baby. Offenbar hat jemand es genau dort abgelegt, damit es zeitnah gefunden wird. Der 39-Jährige nahm den kleinen Jungen sofort an sich und alarmierte die Polizei.

Wie sich herausstellte, lag die Geburt des Säuglings noch nicht allzu lange zurück. Ein Rettungswagen brachte das Kind in ein Krankenhaus - es ist wohlauf und trägt mittlerweile den inoffiziellen Namen Hannes. Das Jugendamt des Kreises Steinburg wird voraussichtlich die Vormundschaft für den Kleinen übernehmen.

Die Ermittlungen der Itzehoer Kripo nach der Mutter des Findelkindes laufen auf Hochtouren. Wer Angaben zu ihr oder einer Person, die das Kind abgelegt hat, machen kann, sollte sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Weitere Einzelheiten können derzeit seitens der Polizei nicht mitgeteilt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3190785
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5092
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Mutter gefunden

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 1. Dez 2015, 17:30

POL-IZ: 151201.5 Hohenlockstedt: Mutter des Findelkindes gefunden (Folgemeldung zur Mitteilung 151201.1)
01.12.2015 – 17:00

Hohenlockstedt (ots) - Die intensiven Ermittlungen der Itzehoer Kripo haben im Fall des Hohenlockstedter Findelkindes schnell zum Erfolg geführt: Die Mutter des kleinen Jungen konnte bereits am heutigen Nachmittag ausfindig gemacht werden. Es handelt sich bei ihr um eine junge, aus dem Kreis Steinburg stammende Frau. Das Motiv ihres Handelns ist bisher noch unklar, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Weitere Auskünfte können seitens Polizei und Staatsanwaltschaft momentan nicht gegeben werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3191292
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „aus Deutschland“