Vermisste Erwachsene 2010-20192018-Suche nach Angelika L.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2018-Suche nach Angelika L.

Ungelesener Beitrag von Hercules » Fr 13. Apr 2018, 06:46

LPI-J: Aufruf zur Öffentlichkeitsfahndung!
13.04.2018 – 01:28
Jena (ots) - Aufruf zur Öffentlichkeitsfahndung!
18041301.jpg
18041301.jpg (5.07 KiB) 875 mal betrachtet
Vermisstensachverhalt

Vermisst wird seit dem 12.04.18 um 14:00 Uhr Angelika Landes aus Stadtroda. Frau Landes verließ die Psychiatrische Klinik in Jena, Philosophenweg zu diesem Zeitpunkt in unbekannte Richtung.

Frau Landes ist 57 Jahre alt und kann wie folgt beschrieben werden: - ca. 172 bis 180 cm groß, - ca. 59 kg schwer, - schlanke Gestalt, - kein Kopfhaar, - sie trägt Kopftuch

Bekleidung - blauer langer Mantel - blaue Jeans - graues Kopftuch

mitgeführte Gegenstände: - graue Handtasche

Hinweis:

Frau Landes ist auf Grund einer Krankheit suizidgefährdet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Jena oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/3915225

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4982
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiterhin vermisst

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 3. Mai 2018, 18:20

LPI-J: Angelika L. noch immer nicht gefunden
03.05.2018 – 12:33
1 weiterer Medieninhalt
LPI-J: Angelika L. noch immer nicht gefunden

al1.jpg
al2.jpg

Angelika L.
Bild-Infos Download

Jena (ots) - Noch immer fehlt jedes Lebenszeichen von der seit 12. April vermissten Angelika L. aus Stadtroda, weshalb sich die Polizei Jena nochmals mit der Bitte um Hinweise an die Öffentlichkeit wendet.

Frau L. verließ am Donnerstag, den 12. April eine Klinik in Jena. Noch am Tag ihres Verschwindens begann die Suche nach ihr, da wegen einer schweren Erkrankung Lebensgefahr besteht.

Alle Kontaktadressen wurden abgeprüft. Auch die beiden erwachsenen Kinder der Vermissten waren sehr aktiv. Sie haben Plakate in der Stadt aufgehängt und den Aufruf auf Facebook gepostet. Im Zuge dessen gingen auch mehrere Hinweise von Zeugen bei der Polizei ein, die die Frau im Stadtgebiet, aber auch in der Straßenbahn gesehen haben. Alle Hinweise wurden abgeprüft, auch die Videoaufzeichnungen des Nahverkehrs eingesehen, bisher ohne Erfolg.

Als Französischlehrerein an einem Gymnasium mag Frau L. das Mediterane, vor allem zu Frankreich hat sie eine besondere Beziehung und verbrachte die letzten Urlaubsaufenthalte dort.

In der MDR-Fahndungssendung Kripo live wandten sich die beiden erwachsenen Kinder direkt an ihre Mutter:

"Liebe Mama, wenn du das siehst, komm bitte nach Hause. Deine vier Enkel brauchen ihre Oma und wir brauchen unsere Mama. Wir lieben dich!"

Angelika L. ist ca. 1,72 m groß und schlank, aufgrund ihrer schweren Erkrankung verlor sie ihre Haare und trägt ein graues Kopftuch, bekleidet war sie am Tag ihres Verschwindens mit einem blauen langen Mantel und Jeans.

Hinweise erbeten an de Polizei Jena unter der Rufnummer 03641-81 1123

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/3933632
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“