Vermisste Erwachsene 2010-20192017-Suche nach Stephen Timothy B.(Amerikaner)

Moderatoren: Patty, senia54, Hercules

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1548
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2017-Suche nach Stephen Timothy B.(Amerikaner)

Ungelesener Beitrag von senia54 » Fr 22. Dez 2017, 18:02

MANN WILL ÜBER 150 KILOMETER DURCH DEUTSCHLAND WANDERN UND VERSCHWINDET SPURLOS
Mit dem Zug fuhr Stephen nach Füssen. Von dort aus wollte er wieder nach München wandern.
kjhg.jpg
kjhg.jpg (3.58 KiB) 330 mal betrachtet
München - Wo ist der Amerikaner Stephen Timothy Berichon?

Mit dieser Frage beschäftigt sich aktuell die Polizei Schwaben und München, wie sie in einer Pressemeldung mitteilen.

Angehörige aus den USA meldeten den 24-Jährigen am 20. Dezember als vermisst. Er hatte seinen Rückflug von München nicht angetreten. Scheint spurlos verschwunden.

Bisher klar scheint, dass er am 9. Dezember in München ankam und mit dem Zug nach Füssen fuhr.

Zwei Tage blieb er dort in einem Hotel. Danach wollte er offenbar zu Fuß zuerst nach Mittenwald und dann nach München zurück. Eine Strecke, die über 150 Kilometer lang ist!

In München kam er aber offenbar nie an. Die Polizei beschreibt den Vermissten als groß und muskulös. Er hat kurz rasierte Haare und einen Kinnbart.

Wer Angaben zum Aufenthaltsort von Stephen Timothy Berichon machen kann, soll sich bei der Polizei unter der Nummer 08362/91230 melden.

Fotos: DPA/Polizei
https://www.tag24.de/nachrichten/muench ... 97#article
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2017-Suche nach Stephen Timothy B.(Amerikaner)

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 23. Dez 2017, 19:41

22.12.2017, PP Schwaben Süd/West

Hinweisformular | Tip-off form
Amerikanischer Tourist vermisst

Name
Berichon
Vorname
Stephen, Timothy
Geburtsname


Geburtsdatum
24 Jahre
Geburtsort/Geburtsland
Nationalität
amerikanisch

Größe
188 cm
Figur
muskulös
Sprache/Dialekt
amerikanisch

Augenfarbe
blau
Haare
blond, kurz geschoren
Geschlecht
männlich

Sachverhalt
Zum Vergrößern bitte klicken

Am Mittwochnachmittag (20.12.2017) meldeten Angehörige aus den USA den 24-jährigen Stephen Timothy BERICHON bei der Polizeiinspektion Füssen als vermisst.

Der Vermisste reiste am Samstag (09.12.2017) aus den USA in München ein und fuhr mit dem Zug weiter nach Füssen. Dort blieb er bis Montagvormittag (11.12.2017) in einem Hotel in Hopfen am See (Ostallgäu).

Nach seinen Angaben wollte er zu Fuß über Grainau nach Mittenwald (Landkreis Garmisch-Partenkrichen) und im weiteren Verlauf zurück nach München. Über die Marschroute liegen keine Erkenntnisse vor.


Den gebuchten Rückflug am 18.12.2017 in die USA trat er offensichtlich nicht an. Angehörige meldeten ihn daraufhin als vermisst.

Die bisherigen Ermittlungen zum Aufenthaltsort verliefen bislang negativ. Der Vermisste ist auffällig groß (188 cm) und muskulös (108 Kilo). Ferner trägt er kurzrasierte blonde Haare und wie abgebildet einen Kinnbart. Zur Bekleidung liegen keine Erkenntnisse vor, er führt jedoch einen roten Rucksack mit sich.

Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten Dritter. Die Polizei Füssen hat folgende Fragen:

- Wer hat den Vermissten gesehen?
- Wer hat im Bereich zwischen Hopfen am See und München Anhalter mitgenommen, auf die die Beschreibung des Vermissten passt?
- Hat sich der Vermisste in einen Beherbergungsbetrieb/Berghütte oder auch bei Privatpersonen einquartiert?


Das Lichtbild ist zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben und liegt derzeit nicht in besserer Qualität vor (Quelle: Privat).

Hinweise nimmt die Polizei Füssen (Tel. 08362/91230) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie im Eilfall auch den Notruf unter "110".


PP Schwaben Süd/West; 22.12.2017, 09:15 Uhr/Kt)
Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Zuständige Dienststelle
Polizeiinspektion Füssen
Herkomerstraße 17
87629 Füssen

Telefon: 08362/9123-0
Fax: 08362/9123-40
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular | Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.

http://www.polizei.bayern.de/fahndung/p ... tml/272488
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“