Vermisste Erwachsene 2010-20192013-Suche nach Heidi Dannhäuser

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1897
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2013-Suche nach Heidi Dannhäuser

Ungelesener Beitrag von Hercules » Sa 8. Nov 2014, 12:42

1491618807.jpg
1491618807.jpg (242.53 KiB) 5378 mal betrachtet
heidi(1).jpg
heidi(1).jpg (37.41 KiB) 5379 mal betrachtet

Vermisste Heidi D.: Kripo geht von Verbrechen aus
Seit November 2013 ist die Postbotin aus Fischbach verschwunden - 28.06.2014 06:00 Uhr

weiterin den Links...


http://www.nordbayern.de/region/nuernbe ... -1.3734496

http://heidi-aus-fischbach-vermisst.npage.de/

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1394
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Nachbarn spurlos verschwunden

Ungelesener Beitrag von senia54 » Sa 15. Nov 2014, 00:14

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4724
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Schon über 1 Jahr vermisst

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 8. Jan 2015, 07:55

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1394
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Ermittler durchforsten Haus und Hof

Ungelesener Beitrag von senia54 » Fr 7. Aug 2015, 15:39

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4724
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Update auf der Homepage

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 6. Mär 2017, 16:01

UPDATE/ ERGÄNZUNG PER 26.02.2017
Sicherlich fällt es den Lesern dieser Homepage auf, dass alles irgendwie zweideutig verfasst ist. Es geht leider auch nicht anders. Aber wer logisch denken kann ......

Zusammengefasst Fakten (nur ein kleiner Teil) die man veröffentlichen kann/ die nur Heidi betreffen:

Heidi war zum Zeitpunkt ihres Verschwindes auf Wohnungssuche.... hatte sich schon welche in Nürnberg vermitteln lassen.

Sie hatte im Oktober 2013, also auch wenige Wochen vor ihrem Verschwinden einen Rechtschutz abgeschlossen.Von ihr selbst wissen wir, ... sie wollte damit sicher gehen, dass wenn das Haus mal "zerteilt" wird, sie zu ihren Recht kommt.

Klar, solche starken Veränderungen waren belastend für sie

Sie ist verschwunden, nur mit den Sachen die sie am Körper trug. Wer "nur"abhaut nimmt seine sieben Sachen mit.

Erst hies es, dass sie beim Joggen verschwunden wäre, aber es wurden dann doch gebrauchte Joggingsachen im Bad gefunden.

Heidi hatte ihre letzte SMS, Mittwoch Abend gegen 22:00 geschrieben...

Dann die mysteriösen Umstände im Haus selbst... wie schon mal beschrieben. Die von ihr selbst nicht kommen können.

Ihr Auto stand in der Einfahrt geparkt mit den Trainingssachen für morgen....

Sie wurde von zwei verschiedenen Zeugen am Donnerstag einmal morgens und einmal Abends mit Joggingkleidung gesehen?? Das ist ein bischen zuviel Joggen - zumal sie eigentlich nur ins PalmBeach wollte.

Sie hat ihr Auto seit Mittwoch nicht mehr bewegt.

Sie hat das Handy seit Mittwoch nicht mehr benutzt.

Unsere Heidi gehört zu den restlichen 3 % der vermissten Menschen, die nach einem Jahr immer noch als vermisst gelten und daher eine Gewaltat sehr wahrscheinlich ist....aktuell sind es ja leider nun schon 3 Jahre.

_____________________________________________________

UPDATE /ERGÄNZUNG per 04.02.2017

Vor längerem haben wir anonym einen Hinweis aus einer öffentlichen Telefonzelle/Multimediastation erhalten. SMS Nachrichten mitten in der Nacht. Von der Wortwahl her, kam dies aus einer der letzten dunkelsten Gassen Nürnbergs. Aber das „was“ dieser jemand geschrieben hat zeigte, dass dieser in irgendeiner Form in diesen Vermisstenfall involviert war – und außenstehende nicht hätten wissen können. Es sollte in die Richtung „abgehauen“ lenken. Da wollte keiner „nur ärgern“ da steckte mehr dahinter.

Wenn man diesen Vorfall nimmt und das zufällig auch mitten in der Nacht wie unten im Text beschrieben „abgeschossene gecrashte „ Medium mit einbezieht, könnte der Hinweis, die bei uns dank Facebook und der Homepage eintrudeln, bezüglich verschlüsselter Browser und anonyme Proxy-Server eine viel größere Rolle zugeteilt werden, als man zuerst dachte.

Kommunikation über verschlüsselte Browser? In der heutigen Zeit, durchaus möglich, aber was könnte das mit Heidis verschwinden zu tun haben?

Immer noch sind wir für jeden Hinweis dankbar. Manchmal kommt der entscheidende Hinweis noch nach Jahren. Z.b. Wenn Freundschaften plötzlich zerbrechen….

Nachdem Sie schon so lange weg ist, ist ein Verbrechen leider immer wahrscheinlicher.

Aber unsere Mühen, Heidi zu finden, nicht weniger.

http://heidi-aus-fischbach-vermisst.npage.de/
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1897
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

Re: 2013-Suche nach Heidi Dannhäuser

Ungelesener Beitrag von Hercules » Mi 20. Sep 2017, 20:55

ERGÄNZUNG PER 18.07.2017

VORANKÜNDIGUNG!!



endlich! :-) Heidis Fall soll bei "Aktenzeichen XY ungelöst" noch dieses Jahr öffentlich gemacht werden. yes

Weitere Informationen hierzu und der genaue Termin wird zu gegebener Zeit hier und auf Facebook bekanntgegeben.

Drückt bitte die Daumen

Ein herzliches heartDanke an all diejenigen die das jetzt möglich machen. heart

http://www.heidi-aus-fischbach-vermisst.de/


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4724
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei Aktenzeichen xy am 13.12.2017

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 11. Dez 2017, 20:50

Seit 18.11.2013 wird in Nürnberg die zur Tatzeit 49-jährige Heidi D. aus dem Stadtteil Fischbach vermisst. Die Vermisstenstelle der Nürnberger Kriminalpolizei hat bisher keinerlei Anhaltspunkte ermitteln können, die das Verschwinden der Frau erklären könnten (Meldung 2043 v. 18.11.2013).

Beide Fälle werden in Form eines Filmbeitrages der Öffentlichkeit präsentiert. Dazu wurden folgende Hinweistelefonnummern geschaltet, die während der Sendung (20:15 Uhr bis 21:45 Uhr) mit Kriminalbeamten besetzt sind:

Kripo Fürth: 0800 - 1999 200

Kripo Nürnberg: 0800 - 77 66 310

Außerdem können jederzeit Hinweise an alle Polizeidienststellen Bayerns sowie den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 - 3333 gegeben werden. Wir weisen außerdem darauf hin, dass auch unter der Nummer der Sendung Aktenzeichen "XY ...ungelöst" Hinweise gegeben werden können.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3812486
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)


Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1394
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Aktenzeichen xy film

Ungelesener Beitrag von senia54 » Mo 18. Dez 2017, 08:18

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4724
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Haus wird versteigert

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 12. Mär 2018, 19:59

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4724
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 12. Mär 2018, 20:05

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)



Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2010-2019“