Gerichtsverfahren2016-LKR Peine: 40j. Prostituierte in Wohnmobil getötet-Festnahme-Prozess

Moderator: Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4984
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Neuer Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 22. Nov 2017, 20:01

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4984
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozessauftakt

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 7. Dez 2017, 21:40

Video:

https://www.sat1regional.de/videos/arti ... 51530.html


Stand: 07.12.2017 14:42 Uhr - Lesezeit: ca.3 Min.
Tote im "Lovemobil": Angeklagter bestreitet Tat

Der Fall einer getöteten Prostituierten beschäftigt seit Donnerstag zum zweiten Mal das Landgericht Hildesheim: Auf der Anklagebank sitzt ein 30-Jähriger aus Salzgitter. Der Angeklagte bestritt zum Prozessauftrag den Mordvorwurf. "Damit habe ich nichts zu tun", sagte er. Im ersten Verfahren im Sommer hatte er noch als Zeuge ausgesagt. Als ein Bekannter ihn dann aber schwer belastete, wurde aus dem Zeugen plötzlich ein Tatverdächtiger. Den zunächst irrtümlich angeklagten Ingenieur sprach das Gericht deshalb frei. Die Staatsanwaltschaft wirft nun dem 30-Jährigen vor, die Prostituierte in ihrem "Lovemobil" in Hohenhameln (Landkreis Peine) aus Habgier getötet zu haben, indem er sie erst ins Gesicht schlug und sich dann mit dem Fuß auf ihren Hals stellte. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... il186.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gerichtsverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast